Unbefristeter Streik bei EDS Deutschland

4. Juni 2009, 15:29
  • cloud
  • hp
  • deutschland
image

Die Angestellten von EDS Deutschland protestieren weiter gegen den Stellenabbau, der vom neuen EDS-Besitzer HP letztes Jahr in die Wege geleitet wurde.

Die Angestellten von EDS Deutschland protestieren weiter gegen den Stellenabbau, der vom neuen EDS-Besitzer HP letztes Jahr in die Wege geleitet wurde. Wie deutsche Medien berichten, sind die EDS-Mitarbeitenden heute in Rüsselsheim, dem wichtigsten deutschen Standort des Unternehmens, in einen unbefristeten Streik getreten.
EDS soll in erster Linie zu Tarifverhandlungen gezwungen werden. Wichtigstes Ziel ist ein Tarifvertrag zur Beschäftigungssicherung. Danach soll aber auch über die Arbeitsbedingungen und die Löhne verhandelt werden.
Die Gewerkschaften gehen davon aus, dass in Deutschland 1150 von 4200 EDS-Jobs gestrichen werden. Zudem sind diverse Standortschliessungen vorgesehen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bund sichert sich Printer und Zubehör für 80 Millionen Franken

An papierlos ist noch lange nicht zu denken. HP wird die nächsten Jahre für die Drucker der Verwaltung zuständig sein. Ein kleiner Teil des Auftrags geht daneben an Canon.

publiziert am 9.8.2022
image

Deutsches Unternehmen übernimmt Baarer Miracle Mill

Der Zuger Cloud-Dienstleister wird Teil der zur Nord Holding gehörenden Public Cloud Group.

publiziert am 3.8.2022
image

Wie es um die digitalen Fortschritte in der EU steht

Es braucht laut EU mehr ICT-Fachkräfte und -Kompetenzen in der Bevölkerung und in Unternehmen. Gerade KMU haben demnach noch grosses Potenzial.

publiziert am 3.8.2022
image

Microsoft setzt seine Cloud-Hardware viel länger ein

Der Softwareriese will seine Cloud-Server und Netzwerkkomponenten 6 statt nur 4 Jahre lang verwenden. Damit spart Microsoft Milliarden.

publiziert am 2.8.2022