Unbefristeter Streik bei EDS Deutschland

4. Juni 2009, 15:29
  • cloud
  • hp
  • deutschland
image

Die Angestellten von EDS Deutschland protestieren weiter gegen den Stellenabbau, der vom neuen EDS-Besitzer HP letztes Jahr in die Wege geleitet wurde.

Die Angestellten von EDS Deutschland protestieren weiter gegen den Stellenabbau, der vom neuen EDS-Besitzer HP letztes Jahr in die Wege geleitet wurde. Wie deutsche Medien berichten, sind die EDS-Mitarbeitenden heute in Rüsselsheim, dem wichtigsten deutschen Standort des Unternehmens, in einen unbefristeten Streik getreten.
EDS soll in erster Linie zu Tarifverhandlungen gezwungen werden. Wichtigstes Ziel ist ein Tarifvertrag zur Beschäftigungssicherung. Danach soll aber auch über die Arbeitsbedingungen und die Löhne verhandelt werden.
Die Gewerkschaften gehen davon aus, dass in Deutschland 1150 von 4200 EDS-Jobs gestrichen werden. Zudem sind diverse Standortschliessungen vorgesehen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022 1
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1
image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022
image

Bei Infopro laufen erste Systeme nach Cyber­angriff wieder

Der Berner IT-Dienstleister kann erste Systeme wieder hochfahren und hofft, im Verlauf dieser Woche zum Normal­betrieb zurückkehren zu können.

publiziert am 28.11.2022