Und der CIO des Jahres könnten … Sie sein

19. Juli 2017, 11:57
  • technologien
  • cio
  • schweiz
image

Zum sechsten Mal wird der CIO Award vergeben. Wer sich bewerben will, kann dies noch tun.

Zum sechsten Mal wird der CIO Award vergeben. Wer sich bewerben will, kann dies noch tun.
Erfolglose IT-Projekte und verantwortliche CIOs machen Schlagzeilen. Erfolgreiche weniger. Genau dies macht den Swiss CIO Award zur interessanten Plattform für IT-Manager.
Der Preis wird dieses Jahr zum sechsten Mal verliehen und die Sieger werden von einer sachkundigen Jury erkoren. Darunter sind 2017 als neue Mitglieder Professor Gerhard Schwabe von der Universität Zürich sowie Professor Gabriel Felley von der FHNW.
Sie und weitere Mitglieder aus der Wirtschaft beurteilen unter dem Vorsitz von Andreas Toggwyler, Partner bei EY Schweiz, die Rolle der IT im Unternehmen des Bewerbers, die Strategie, Service-Vereinbarungen, Informationssicherheit, das Risk Management, aber auch den Führungsstil eines CIO.
Entsprechend interessant kann das Feedback der Jury für einen Bewerber sein.
Nicht zuletzt bietet der Award auch eine Möglichkeit, die eigenen Leistungen und die des Teams intern und extern herauszustreichen, sei es Innovationskraft, Agilität oder vorbildliche Sourcing-Modelle. Networking unter Gleichgesinnten gehört natürlich ebenso dazu.
Bis 31. Juli 2017 kann man seine Unterlagen einreichen. (mag)
Interessenbindung: inside-it.ch ist Medienpartner des Swiss CIO Award 2017 und des Swiss CIO & IT-Manager Summit 2017 mit dem Titel "Be CIO".

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch die Post lässt qualifiziert und digital signieren

Nach Swisscom bringt Tresorit, eine Tochter der Schweizerischen Post, eine eigene E-Signatur-Lösung. In Zusammenarbeit mit Swisssign, dem Herausgeber der SwissID.

publiziert am 30.11.2022 2
image

Globus schliesst ERP-Carve-out ab

Der Detailhändler hat seine SAP-Systeme in eine neue Umgebung migriert. Nötig wurde dieser Schritt, weil das Unternehmen von Migros verkauft wurde.

publiziert am 30.11.2022
image

Neuer Huawei-Chef für die Schweiz

Michael Yang folgt auf den ehemaligen Schweiz-Chef Haitao Wang im Rahmen einer normalen Rotation. Ausserdem hat die Reorganisation in Europa keine Auswirkungen auf die Schweiz

publiziert am 30.11.2022
image

Westeuropa holt bei 5G-Nutzung rasant auf

Der Rückstand auf Nordamerika ist noch gross, soll sich aber laut einer Studie bald deutlich verkleinern.

publiziert am 30.11.2022