Und der CIO des Jahres könnten … Sie sein

19. Juli 2017, 11:57
  • technologien
  • cio
  • schweiz
image

Zum sechsten Mal wird der CIO Award vergeben. Wer sich bewerben will, kann dies noch tun.

Zum sechsten Mal wird der CIO Award vergeben. Wer sich bewerben will, kann dies noch tun.
Erfolglose IT-Projekte und verantwortliche CIOs machen Schlagzeilen. Erfolgreiche weniger. Genau dies macht den Swiss CIO Award zur interessanten Plattform für IT-Manager.
Der Preis wird dieses Jahr zum sechsten Mal verliehen und die Sieger werden von einer sachkundigen Jury erkoren. Darunter sind 2017 als neue Mitglieder Professor Gerhard Schwabe von der Universität Zürich sowie Professor Gabriel Felley von der FHNW.
Sie und weitere Mitglieder aus der Wirtschaft beurteilen unter dem Vorsitz von Andreas Toggwyler, Partner bei EY Schweiz, die Rolle der IT im Unternehmen des Bewerbers, die Strategie, Service-Vereinbarungen, Informationssicherheit, das Risk Management, aber auch den Führungsstil eines CIO.
Entsprechend interessant kann das Feedback der Jury für einen Bewerber sein.
Nicht zuletzt bietet der Award auch eine Möglichkeit, die eigenen Leistungen und die des Teams intern und extern herauszustreichen, sei es Innovationskraft, Agilität oder vorbildliche Sourcing-Modelle. Networking unter Gleichgesinnten gehört natürlich ebenso dazu.
Bis 31. Juli 2017 kann man seine Unterlagen einreichen. (mag)
Interessenbindung: inside-it.ch ist Medienpartner des Swiss CIO Award 2017 und des Swiss CIO & IT-Manager Summit 2017 mit dem Titel "Be CIO".

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberangriff auf Luzerner ÖV bleibt ohne grössere Folgen

Die Verkehrsbetriebe sprechen von einem "gezielten Angriff". Der Busverkehr war nicht betroffen, einzig Anzeigetafeln funktionierten nicht wie gewohnt.

publiziert am 16.5.2022
image

Open Banking: Offene APIs reichen nicht

Das Thema Open Banking wird laut der aktuellen IFZ-Studie vielfach zu isoliert betrachtet und deshalb unterschätzt.

publiziert am 13.5.2022 1
image

Die Digitalbank der BLKB kann loslegen

Die Fintech-Tochter der Baselland­schaftlichen Kantonalbank hat eine Finma-Lizenz erhalten. Der Markteintritt von Radicant ist für 2022 geplant.

publiziert am 12.5.2022
image

Ausbau des 5G-Netzes polarisiert

Laut einer Umfrage spaltet der schnelle Ausbau der 5. Generation des Mobilfunks die Schweiz. Je rund 42% sind Kritiker respektive Befürworter.

publiziert am 12.5.2022