Und schon ein Loch im Firefox 3

19. Juni 2008, 08:51
  • security
image

Kaum ist der stressige Launch überstanden, dürfen die Firefox-3-Entwickler bereits damit beginnen, am ersten Sicherheitsupdate zu werkeln.

Kaum ist der stressige Launch überstanden, dürfen die Firefox-3-Entwickler bereits damit beginnen, am ersten Sicherheitsupdate zu werkeln. Die Zero Day Initiative des Sicherheitsspezialisten Tipping Point hat gestern wenige Stunden nach dem offiziellen Launch des Firefox 3 einen Hinweis auf ein Sicherheitsleck in der neuen Version des Open-Source-Browsers erhalten. Inzwischen haben die Leute von Tipping Point die Sicherheitslücke verifiziert.
Über diese Schwachstelle könnten Angreifer durch präparierte Websites Schadcode auf PCs schleusen, so Tipping Point. Details über die Lücke werden aber erst bekannt gegeben, wenn Mozilla den entsprechenden Patch, um die Lücke zu stopfen, parat hat. Ein Verbleiben bei Firefox 2 nützt als Sicherheitsmassnahme übrigens nichts: Die Schwachstelle ist auch in der Vorgängerversion des Firefox 3 schon vorhanden. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022
image

Geotech: Huaweis "eiserne Armee" in der Defensive

Huawei-CEO Ren Zhengfei spricht von einem Überlebenskampf, während der internationale Druck zunimmt. Wir haben bei Huawei Schweiz nach Transparenzbemühungen und Geschäftsgang gefragt.

publiziert am 27.9.2022 2
image

Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

image

TAP Portugal bestätigt den Klau von Passagierdaten

Nach dem Cyberangriff sind 600 Gigabyte an Daten der Airline veröffentlicht worden – auch von Schweizer Passagieren. Kunden werden vor möglichen Phishing-Angriffen gewarnt.

publiziert am 23.9.2022