Uni Zürich: Do-It-Yourself-Supercomputer in 24 Stunden

6. November 2012, 10:31
  • zürich
image

Die Schrauber leben noch.

Die Schrauber leben noch.
Ein Team des Instituts für Theoretische Physik der Universität Zürich hat in nur 24 Stunden einen neuen Supercomputer zusammengebaut, der am Freitag vor einer Woche erstmals in Betrieb genommen wurde. Geholfen haben dabei Studenten, Assistenten und Freunde des Instituts, und sogar einige Professoren sollen mitgeschräubelt haben. Das Team hat den Grossen Tag des Schächteliauspackens, Schraubens und Kabeleinsteckens in diesem Videoclip dokumentiert.
zBox4 ersetzt das bisher vom Institut verwendete System zBox3 und wurde von Joachim Stadel und Doug Potter designt. Der Do-It-Yourself Supercomputer gehört zwar nicht zu den schnellsten der Welt, gerade schwach auf der Brust ist er aber auch nicht. Mit 384 Intel 8-Kern-Xeon E5-2660-CPUs, verteilt auf 192 Nodes, könnte er laut einer Schätzung des 'Register' eine Leistung von rund 54 Teraflops erreichen. Pro Node wurden je 64 Gigabyte RAM-Speicher sowie zusätzlich eine 128-Gigabyte Solid-State-Disk verbaut. Bei der Konstruktion wurden je vier Mainboards auf speziell angefertigte Grundplatten montiert. Auch die Racks, in denen die Platten zuletzt eingebaut wurden, sind Spezialanfertigungen. Weitere Spezifikationen findet man hier. Die Kosten der Hardware betrugen demnach knapp 750'000 Franken. (Hans Jörg Maron)

Loading

Mehr zum Thema

image

Podcast: Die IT-Woche #11

Ruag und Kampfflieger, Lehrstellen, Desaster im RZ, Sparen und Investieren in der Städte-IT und ein bisschen Ethik.

publiziert am 19.3.2021
image

State-of-the-Art in Datencenter-Anbindungen Zürich

ewz bietet direkte Anbindungen an namhafte Datacenter in und um Zürich. Ihre Daten fliessen sicher in Ihrer exklusiven Glasfaserverbindung, welche unsere Fachleute planen, realisieren und betreiben. Somit geniessen Sie eine erstklassige Infrastruktur und höchste Verfügbarkeit.

image

Weg frei für Digitalisierung der Zürcher Hochschulen

Zürcher Kantonsrat genehmigt gut 108 Millionen Franken für Digitalisierungsinitiative seiner Hochschulen.

publiziert am 20.1.2020
image

Swico eröffnet ICT Campus in Zürich

Der Wirtschaftsverband Swico und der Förderverein ICT Scouts/Campus beschliessen eine strategische Partnerschaft und eröffnen in Zürich einen Campus zur Förderung von ICT-Talenten.

publiziert am 18.12.2019