Unicible-Banken vor dem Absprung?

21. April 2005 um 14:09
  • rechenzentrum
  • genf
image

Die Genfer, Neuenburger und Walliser Kantonalbanken sowie die Anker Bank schauen sich nach Alternativen um.

Die Genfer, Neuenburger und Walliser Kantonalbanken sowie die Anker Bank schauen sich nach Alternativen um.
Wie der "Netzticker" heute berichtet, spielen vier Kunden der Unicible-Banking-Plattform mit dem Gedanken, auf eine andere Banking-Plattform zu wechseln: Die Kantonalbanken von Genf und Neuenburg, die Walliser Kantonalbank und die Anker Bank. Ein Sprecher der Genfer Kantonalbank erklärte gegenüber dem "Netzticker", dass die vier Banken gemeinsam bei rund zehn Anbietern, darunter auch Unicible, Offerten für neue IT-Plattformen sowie für deren Betrieb und die Integration eingeholt hätten.
In der Banken-IT-Szene hatte man schon länger damit gerechnet, dass die Unicible-Banken früher oder später auf eine modernere IT-Plattform umsteigen werden.
Falls Unicible die vier Absprungwilligen nicht mit einem eigenen, weiterentwickelten System halten kann, dürfte ihre Existenz bedroht sein: Die vier Banken gehören zu den sieben Hauptkunden der ursprünglich von mehreren Banken der Romandie gemeinsam getragenen Plattform. Vorläufig auf der Kundenliste bleiben würden dann neben dem heutigen Alleinbesitzer, der Waadtländer Kantonalbank, nur noch Gérifonds sowie die Sparkasse von Yverdon-Les-Bains. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Die bewegte Geschichte der Thurgauer Kantons-Rechenzentren

Die Thurgauer Kantonalbank will das RZ des Amts für Informatik nicht mehr beherbergen. Es zieht an einen altbekannten Ort.

publiziert am 21.8.2023
image

Bedag holt Leihpersonal für über 15 Millionen Franken

Der kantonseigene Berner IT-Dienstleister findet aber nicht alle benötigten Fachkräfte. Für Unterstützung im Bereich IT-Security ist kein Angebot eingegangen.

publiziert am 18.8.2023
image

Neuer Schweiz-Chef für RZ-Spezialist NorthC

Patrik Hofer hat am 1. August 2023 die Leitung von NorthC in der Schweiz übernommen. Er kommt vom Konkurrenten Green.

publiziert am 16.8.2023
image

Intels Talfahrt verlangsamt sich

Der Halbleiter-Konzern konnte im letzten Quartal wieder Gewinn verbuchen. Intel zeigt sich optimistisch, aber noch harzt es mancherorts. Der Umsatz fiel erneut.

publiziert am 28.7.2023 2