Unispital Zürich wechselt von Swisscom zu Sunrise

12. April 2019, 09:43
  • telco
  • sunrise
  • swisscom
  • beschaffung
image

Ab Mai kommen die Mobile-Abos der Mitarbeitenden des Universitätsspital Zürich (USZ) nicht mehr von der Swisscom sondern von Sunrise.

Ab Mai kommen die Mobile-Abos der Mitarbeitenden des Universitätsspital Zürich (USZ) nicht mehr von der Swisscom sondern von Sunrise. Das USZ hatte im Rahmen ihres MAK (Mobile Applikationen und Kommunikation) genannten Projektes aber nicht nur die Abos, sondern zusätzlich auch die Beschaffung der mobilen Endgeräte plus der Bewirtschaftung von beidem (neu) ausgeschrieben.
Zum Zuge kam für die nächsten vier Jahre Sunrise, wie das USZ auf Anfrage per Mail bestätigt. Für 11,4 Millionen Franken werden die Mobilgeräte, mobilen Abos und das "Fleetmanagement" geliefert, wie dem inzwischen rechtskräftigen Zuschlag auf Simap zu entnehmen ist.
Wie das USZ weiter mitteilt, schafft dieser Vertrag die Rahmenbedingungen und operativen Voraussetzungen, um nach Use-Case und Nutzen der jeweiligen Spitalberufsgruppe den Mitarbeitenden das entsprechende Equipment zur Verfügung zu stellen. Man habe sich entschieden, Equipment und Abos als Dienstleistungen aus einer Hand zu beziehen.
Das USZ hält fest, dass keine konkreten Volumen und Hersteller der Endgeräte definiert worden sind. Bei der Device-Beschaffung agiere Sunrise selbst als Händler. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

Innosuisse baut eigenes IT-Sicherheitszentrum auf

Die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung will ihre Hauptanwendungen vom BIT lösen und in die Cloud auslagern. In einer Ausschreibung werden dafür 2 externe Dienstleister gesucht.

publiziert am 29.11.2022
image

USA verbieten ZTE- und Huawei-Technik

Die Geräte der chinesischen Hersteller sind laut der zuständigen Federal Communications Commission (FCC) ein Sicherheitsrisiko für die heimische Infrastruktur.

publiziert am 28.11.2022
image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022