Unisys erhält weniger Regierungsaufträge

1. Februar 2012, 16:15
  • e-government
  • unisys
  • geschäftszahlen
image

Unisys hat im vierten Quartal einen Rückgang des Nettogewinns im Vergleich zum Vorjahr hinnehmen müssen.

Unisys hat im vierten Quartal einen Rückgang des Nettogewinns im Vergleich zum Vorjahr hinnehmen müssen. Der Profit sank von 99,2 auf 94,3 Millionen Dollar. Der Umsatz schrumpfte derweil von 1,04 Milliarden Dollar auf 985,3 Millionen Dollar.
Unisys litt im Dreimonatsabschnitt zwischen Oktober und Dezember unter dem schleppenden Geschäft mit der öffentlichen Hand. Der IT-Dienstleister bedient viele US-amerikanische Regierungsinstitutionen, welche aber zurzeit Sparmassnahmen umsetzen und Budgets streichen. Der Umsatz in diesem Bereich sank im Jahresvergleich um 18 Prozent. Im Service-Bereich sanken die Umsätze um 3 Prozent und im Technologie-Segment um 19 Prozent. Der Verkauf von Software und Servern der ClearPath-Reihe stagnierte. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Erstaunliches Wachstum für Bechtle

Während das Geschäft für viele IT-Unternehmen Ende des letzten Jahres aufgrund der schwierigen Wirtschaftslage stockte, meldet der deutsche IT-Konzern zweistellige Wachstumszahlen.

publiziert am 7.2.2023
image

Die andere Sicht: Bugfix für den Bundesrat

Die Schweiz braucht ein eigenes Technologie-Departement, fordert die Organisation CH++ bei inside-it.ch.

publiziert am 7.2.2023
image

Das neue sichere Bundes­netzwerk nimmt Form an

Soeben wurden weitere Gelder für den Netzbau des sicheren Daten­verbund­systems gesprochen. Zudem ist die Stelle der Projektleitung dafür ausgeschrieben. Wir haben beim Babs nach dem Stand des 240-Millionen-Projekts gefragt.

publiziert am 6.2.2023
image

Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

publiziert am 3.2.2023