Unstimmigkeiten bei Logitech

4. September 2014, 07:00
  • channel
  • logitech
image

Der Computerzubehör-Hersteller Logitech muss bereits veröffentlichte Jahres- und Quartalsabschlüsse korrigieren.

Der Computerzubehör-Hersteller Logitech muss bereits veröffentlichte Jahres- und Quartalsabschlüsse korrigieren. Die Jahresberichte 2011 und 2012 sowie die Bilanz des ersten Quartals 2012 seien nicht mehr gültig, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.
Kürzlich eröffnete Untersuchungen hätten die Unstimmigkeiten zutage gebracht. Diese seien auf einen Buchungsfehler bei der Bestandesbewertung für die Revue- Produkte von Logitech zurückzuführen, heisst es in einer Mitteilung.
Als Folge davon wird das Unternehmen die betroffenen Geschäftsberichte im Rahmen des einzureichenden Abschlusses für das Fiskaljahr 2014 korrigieren. Man habe das Vorgehen mit der Geschäftsprüfungsfirma PricewaterhouseCoopers abgesprochen.
Logitech geht nicht davon aus, dass die Neuformulierung der Bilanzen erhebliche Auswirkungen auf die Jahre 2013 und 2014 haben wird. Der Prüfungsausschuss werde seine Ermittlungen unter Beachtung der jüngsten Erkenntnisse weiterführen und "in den nächsten Wochen" abschliessen. (sda/mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 27.9.2022
image

Französische Smile Group kauft Schweizer Data Management Provider

Die 30-köpfige Firma Synotis ist mehrheitlich von Smile übernommen worden. Der Open-Source-Spezialist will seine Position in der Schweiz stärken.

publiziert am 27.9.2022
image

Tata Consultancy Services: "Wir gehören zu den ganz Grossen in der Schweiz"

Rainer Zahradnik, Chef von TCS Schweiz, erklärt, warum seine Firma hierzulande wenig bekannt ist und was sie für die CO2-Neutralität bezahlt hat.

publiziert am 26.9.2022 3
image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022