Unterstützung für VMware-Partner

7. Oktober 2010, 05:00
  • vmware
  • channel
image

Der Virtualisierungs-Spezialist VMware will seinen Partnern eine Reihe neuer Werkzeuge zur Verfügung stellen, mit denen Virtualisierungs- und Cloud-Lösungen "schnell und individuell zusammengestellt werden können", wie es in einer Mitteilung heisst.

Der Virtualisierungs-Spezialist VMware will seinen Partnern eine Reihe neuer Werkzeuge zur Verfügung stellen, mit denen Virtualisierungs- und Cloud-Lösungen "schnell und individuell zusammengestellt werden können", wie es in einer Mitteilung heisst. Möglich werde dies mit den neuen Solution Enablement Toolkits (SETs). Jedes SET besteht aus spezifischen Werkzeugen, Vorlagen, Service IP (Intelectual Property) und anderen Tools, mit denen die Partner ihre auf VMware-Technologie basierenden, aber individuellen und mit ihrem Logo versehenen Lösungen implementieren können. Die SETs sind entsprechend der jeweiligen Solution-Kompetenzen Infrastruktur-Virtualisierung, Desktop-Virtualisierung und Business Continuity aufgebaut.
Ausserdem, so schreibt VMware in der Mitteilung weiter, baue man das Partneruniversitäts-Portal weiter aus und biete im Rahmen seines Solution-Kompetenzprogramms zusätzliche Trainings- und Zertifizierungsprogramme, wie beispielsweise VMware Certified Advanced Professional (VCAP). (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 2