UPC Cablecom eröffnet ersten eigenen Shop

2. Oktober 2012, 13:28
  • telco
  • zürich
image

Der Kabelnetzbetreiber UPC Cablecom eröffnet gegen Ende Jahr in Zürich am Limmatquai den ersten eigenen Shop in der Schweiz.

Der Kabelnetzbetreiber UPC Cablecom eröffnet gegen Ende Jahr in Zürich am Limmatquai den ersten eigenen Shop in der Schweiz. Bis anhin war UPC Cablecom an 34 so genannten Service Points in der Schweiz vertreten. Wegen der grossen Kunden-Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen habe man sich entschlossen, auf rund 100 Quadratmeter sämtliche Produkte und Zubehör aus den Bereichen digitales Fernsehen, Internet und Telefonie zum Verkauf anzubieten, wie das Unternehmen schreibt. Ziel sei, den persönlichen Kontakt zu den Kunden zu fördern und in der grössten Schweizer Stadt verstärkt auf die Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen. (hal)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

WWZ übernimmt Databaar

Dabei gehe es um eine geordnete Nachfolgeregelung, sagt der Chef des bisherigen Databaar-Betreibers Stadtantennen AG.

publiziert am 10.1.2023 1
image

Auch Salt stellt MMS-Dienst ein

Nach Swisscom stellt auch das Telekomunternehmen Salt seinen MMS-Dienst ein. Für das Versenden von Fotos und Videos über das Mobilfunknetz gibt es mittlerweile viel beliebtere Alternativen.

publiziert am 9.1.2023