UPC Cablecom stutzt Roaming-Tarife in der EU

1. Juli 2014, 11:58
  • eu
image

Wer sich für die --http://www.

Wer sich für die seit April hierzulande mit einem eigenen Mobilfunkangebot präsente UPC Cablecom entschieden hat, profitiert ab sofort von reduzierten Roaming-Tarifen in der EU. Wie der Anbieter mitteilt, fallen für die Nutzung des mobilen Internets innerhalb der EU statt bisher einem Franken ab dem 1. Juli nur noch 50 Rappen pro Megabyte an. Die eigenen Mobile-Kunden müssten nicht unternehmen, sondern kämen automatisch an die günstigen Tarife. Abgerechnet werde die Roaming-Nutzung pro Kilobyte. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

EU und USA wollen Zusammenarbeit bei KI intensivieren

Eine Vereinbarung wurde unterzeichnet. Auch im Bereich der KI-Forschung soll verstärkt kooperiert werden.

publiziert am 30.1.2023
image

EU-Kommission droht Tiktok mit schweren Sanktionen

Wegen unzureichender Datensicherheit hat die EU dem Tiktok-Chef, Shou Zi Chew, weitreichende Sanktionen angedroht, die gar zu einem Verbot führen könnten.

publiziert am 20.1.2023 1
image

Deutsches Bundeskartellamt mahnt Google ab

Google und Mutterkonzern Alphabet müssen ihre Daten­verarbeitungs­konditionen anpassen, so der Bonner Wettbewerbs­hüter. Nutzende hätten zu wenig Wahlmöglichkeiten.

publiziert am 11.1.2023
image

IX-Betreiber warnen vor Big-Tech-Beteiligung an der Infrastruktur

Während Telcos wie Swisscom eine Entschädigung für den ver­ur­sachten Traffic verlangen, sehen europäische Internet- und IX-Provider darin eine Schwächung der Infrastruktur.

publiziert am 4.1.2023