upc gewinnt im Internet und verliert im TV-Business

6. November 2015, 14:37
  • telco
  • technologien
image

Der Kabel-TV-Anbieter upc Cablecom bedient nun 759'700 Kunden in der Schweiz mit Internet-Access.

Der Kabel-TV-Anbieter upc Cablecom bedient nun 759'700 Kunden in der Schweiz mit Internet-Access. Dies geht aus den Quartalszahlen hervor, die upc heute veröffentlicht hat. Der Umsatz des "Quadruple-Players" (TV, Internet, Festnetz- und Mobilfunktelefonie) stieg gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um 3,2 Prozent auf 333,4 Prozent.
Im TV-Geschäft, wo es unterdessen viele Alternativen zu Kabel-TV gibt, hat upc Cablecom 21'500 Kunden verloren. Dies sind 1,6 Prozent der nun 1'331'500 Kunden. upc Cablecom hat unlängst Preiserhöhungen angekündigt. Der Kabel-TV-Anbieter und Ex-Monopolist investiert nach eigenen Angaben pro Jahr rund 200 Millionen Franken in sein Glasfasernetz. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

ChatGPT wächst so schnell wie keine andere App

Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

publiziert am 2.2.2023
image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023