UPC übernimmt IP-Telefonie-Spezialisten

5. Oktober 2016 um 10:19
  • people & jobs
  • upc
  • schweiz
image

UPC übernimmt die auf IP-Telefonie für Geschäftskunden spezialisierte Firma E-fon vollständig, teilt UPC in einer Mitteilung mit.

UPC übernimmt die auf IP-Telefonie für Geschäftskunden spezialisierte Firma E-fon vollständig, teilt UPC in einer Mitteilung mit.
E-fon wird in den Bereich UPC Business integriert, dem Geschäftskundenbereich der UPC Regionalorganisation Österreich/Schweiz. Neuer Chef der rund 20 E-fon-Mitarbeiter ist Marco Quinter, der direkt an CEO Eric Tveter berichtet, wie das Unternehmen gegenüber inside-it.ch sagt. Alle Mitarbeiter werden von UPC übernommen, während alle Gründer das Unternehmen verlassen.
Zum Preis der Übernahme wollte UPC nichts sagen. Diese ist vor dem Hintergrund der per Ende 2017 schweizweit geplanten Umstellung von ISDN-/analog- auf IP-Telefonie zu sehen. Die UPC hatte schon zu Cablecom-Zeiten mit E-fon zusammengearbeitet und 2013 49 Prozent an der Firma übernommen. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Digital Economy Award 2024: Nominationsphase gestartet

Ab sofort können Interessierte ihre Projekte für fünf Awards einreichen. Ausserdem können Persönlichkeiten für den "The Pascal"-Award nominiert werden.

publiziert am 1.3.2024
image

T-Systems hat erstmals eine CTO

Die langjährige Accenture-Managerin Christine Knackfuss-Nikolic wechselt in die Geschäftsleitung von T-Systems.

publiziert am 29.2.2024
image

ICT-Berufsbildung sucht die besten Lehrbetriebe

Der Verband startet die Bewerbung für seine jährlichen Awards. Die Auszeichnung ehrt das Engagement für den ICT-Berufsnachwuchs.

publiziert am 29.2.2024
image

Simon Arpagaus neuer Kundendienstchef bei Ambit

In seiner neuen Position ist Arpagaus auch Mitglied der Geschäftsleitung.

publiziert am 28.2.2024