Uptime wird von Interventure Holding (Interact) übernommen

23. März 2009, 10:49
  • channel
  • übernahme
image

Der Zürcher ECM-Spezialist bekommt neue Besitzer. Patrick Richter geht.

Der Zürcher ECM-Spezialist bekommt neue Besitzer. Patrick Richter geht.
Die Interventure Holding übernimmt auf den 1. April eine Mehrheit der Anteile des Zücher Enterprise-Content-Management-Spezialisten Uptime, beziehungsweise dessen beiden Teilgesellschaften Uptime Services und Uptime Products. Diese sollen im Verlaufe dieses Jahres in eine Firma zusammengeführt werden. Gemäss Interventure-Präsident Richard Cop, der der neue Verwaltungsratspräsident von Uptime Services und der Uptime Products werden wird, sollen alle der mittlerweile rund 30 Mitarbeitenden übernommen werden. Auch der Zusammenschluss der beiden Uptime-Unternehmen werde nicht mit einem Personalabbau verbunden sein, sondern vor allem zu einer Vereinfachung der Strukturen führen.
Einer allerdings bleibt nicht an Bord. Patrick Richter (Foto), der bisherige Geschäfstführer von Uptime, habe sich, so heisst es in der Pressemitteilung, in "enger Absprache mit den Aktionären, dem Verwaltungsrat und dem Management" dazu entschieden, Uptime zu verlassen. Seinen Job wird interimistisch der bisherige stellvertretende Geschäftsführer Dieter Hanimann übernehmen.
Die Interventure Holding ist seit 1999 Besitzerin des von Cop mitgegründeten Dokumentenerfassungs- und Scanning-Spezialisten Interact Consulting. Ein späterer Zusammenschluss von Uptime mit Interact ist gemäss Cop aber nicht geplant.
Uptime ist Hersteller der ECM-Lösung “ARTS”, die unter anderem bei der Bank Vontobel, der Migros, Yellowworld, den Kantonen Zürich, Schwyz und Luzern und den Städten St. Gallen, Winterthur und Bern sowie bei einigen Spitälern im Einsatz steht. (Hans Jörg Maron)

Loading

Mehr zum Thema

image

Irland legt neue Grundsätze für Rechenzentren fest

Die Tech-Hochburg will den RZ-Boom regulieren, Data Center müssen sich an energiefreundliche Richtlinien halten. Ein Bau-Moratorium soll es aber nicht geben.

publiziert am 2.8.2022 1
image

Sunrise stagniert im zweiten Quartal

Nach dem guten ersten Quartal ist die Nummer 2 der hiesigen Telekom-Anbieter im zweiten Quartal nicht vom Fleck gekommen.

publiziert am 29.7.2022
image

Meta darf VR-Spezialisten doch nicht kaufen

Die US-Kartellwächter schieben der geplanten Akquise von Within durch das Facebook-Mutterhaus einen Riegel. Gleichzeitig vermeldet der Konzern erstmals einen Umsatzrückgang.

publiziert am 28.7.2022
image

Atos und das Prinzip Hoffnung

Der französische IT-Dienstleister will die Finanzierung seines Sanierungsplans gesichert haben. Der Konzern rechnet mit einer Umsatzverbesserung.

publiziert am 28.7.2022