Urheberrecht: Liechtenstein macht's wie die Schweiz

31. Mai 2006 um 10:15
  • liechtenstein
image

Das Fürstentum Liechtenstein will sein Urheberrechtsgesetz abändern.

Das Fürstentum Liechtenstein will sein Urheberrechtsgesetz abändern. Wie die Liechtensteinische Landesverwaltung heute mitteilte, hat die Regierung einen Bericht und Antrag zur Abänderung des Urheberrechtsgesetzes zuhanden des Landtags verabschiedet. Ziel der Vorlage sei es, das Urheberrecht der "Entwicklung im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie, insbesondere der digitalen Technologie, anzupassen." Damit werde die rechtliche Grundlage geschaffen, Inhalte jeder Art in kürzester Zeit zu verbreiten. Analog zur Schweiz soll keine Einführung der Geräteabgabe erfolgen.
Mit der Gesetzesvorlage werde die EG-Richtline 2001/21/EG umgesetzt. Ebenfalls berücksichtige die Vorlage die geplanten Abänderungen des schweizerischen Urheberrechts, das "Rezeptionsgrundlage" des liechtensteinischen Urheberrechtsgesetzes bilde. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Neue digitale Roadmap für Liechtenstein

Im Ländle sollen digitale Projekte forciert und die Transformation vorangebracht werden. Die Standortinitiative Digital-Liechtenstein gibt dazu Empfehlungen ab.

publiziert am 6.12.2023
image

Das Liechtensteiner EPD hat ein Daten­schutz­problem

Das Patientendossier im Ländle setzt zur DDoS-Abwehr auf Cloudflare, nennt den US-Dienstleister aber in den Datenschutz­bestimmungen nicht.

publiziert am 18.9.2023
image

Liechtenstein hat das deutlich schnellere Internet als die Schweiz

In einer Studie wurde die Breitband-Geschwindigkeit von über 200 Ländern gemessen. Das Fürstentum belegt weltweit Platz 2, die Schweiz folgt weit dahinter.

publiziert am 4.8.2023
image

19 Millionen für das Innovationszentrum Rheintal

Die Forschungsanstalt RhySearch im Rheintal soll als nationales Kompetenzzentrum für Technologie anerkannt werden. St. Gallen und Liechtenstein gewähren neue Investitionen.

publiziert am 20.6.2023