Ursula Soritsch-Renier ist CIO des Jahres

26. September 2014, 09:08
  • politik & wirtschaft
  • sulzer
  • cio
  • award
image

Konzern-CIO von Sulzer sichert sich begehrte Trophäe.

Konzern-CIO von Sulzer sichert sich begehrte Trophäe.
Gestern ist im Dolder Grand Hotel in Zürich zum dritten Mal der beste Schweizer CIO ausgezeichnet worden, oder genauer gesagt die beste CIO: Nach Enrico Lardelli von Merck gewann diesmal mit Ursula Soritsch-Renier (Foto) von Sulzer erstmals eine Frau. Die Begründung der Jury: Soritsch-Renier habe die IT des Konzerns mit einem mutigen Transformationskurs fit für die Anforderungen der Globalisierung gemacht.
Die Österreicherin hat 2013 begonnen, die Corporate IT des Konzerns zu restrukturieren und neu zu positionieren. Sulzer-CEO Klaus Stahlmann beschreibt den gemeinsam beschrittenen Weg: "Sulzer war im Prozess, sich von einer lokalen, dezentralen Organisation zu einem Unternehmen mit starker Marktorientierung und einer globalen Ausrichtung zu wandeln, als Ursula Soritsch-Renier zu uns kam. Das Unternehmen kündigte Ende 2013 eine Reorganisation an, bei der die IT einen zentralen Wegbereiter darstellt. Frau Soritsch-Renier war federführend darin, eine Vision, Strategie und Roadmap für die IT zu definieren, die unser Geschäftsmodell unterstützt und die organisatorische Beweglichkeit bietet, auf sich schnell verändernde Herausforderungen der heutigen globalen Märkte zu reagieren."
Weitere Preisträger
Der CIO Award wird vom österreichischen Weiterbildungsunternehmen Confare in Zusammenarbeit mit Ernst & Young und dem Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität St. Gallen verliehen. Eine Jury zusammengesetzt aus IT-Entscheidern und -Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft hatte die Aufgabe, aus mehreren Einreichungen die Top-CIOs 2014 auszuwählen, aus deren Mitte ein Kandidat oder eine Kandidatin wiederum den CIO Award erhält.
Im Rahmen des dritten Confare Swiss CIO & IT-Manager Summits wurden zudem Regina Abildt von der PAX Lebensversicherung, Michael Löchle von Alstom, Urs Püntener von der Rhätischen Bahn und Marcel Ryser von Energie Wasser Luzern als Top CIOs 2014 ausgezeichnet.
Der nächste CIO & IT-Manager Summit ist für September 2015 geplant. Einreichungen für den CIO Award sind bis zum 31. Juli 2015 möglich. Weitere Informationen sind ab Oktober hier erhältlich. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022
image

Softwareone erhält an einem Tag 2 Freihänder für fast 14 Millionen Franken

Der Stanser IT-Dienstleister ist bei Swissgrid Reseller für Standardsoftware und kann fürs Stadtzürcher OIZ die Lizenzen für die Microsoft-EDR-Lösung liefern. Dafür kassiert Softwareone Millionen.

publiziert am 30.9.2022
image

ALV braucht IT-Know-how für bis zu 55 Millionen Franken

In 8 Arbeitsgebieten sucht das Seco Digitalisierungs-Knowhow für die RAVs und die Arbeitslosenversicherung.

publiziert am 30.9.2022