US-Investor ist offenbar an Ingram interessiert

25. August 2020, 15:01
image

Berichten zufolge könnte die HNA Group den Broadliner an eine amerikanische Private-Equity-Firma verkaufen.

Schon länger gibt es Spekulationen über die Pläne der HNA Group mit dem Distributor Ingram Micro. Nun berichtet 'Bloomberg', das chinesische Firmenkonglomerat befinde sich in Gesprächen mit der amerikanischen Private-Equity-Firma Platinum Equity.
Die Gespräche seien weit fortgeschritten. Der Deal könnte den Distributor mit bis zu 7 Milliarden Dollar bewerten. Die Verhandlungen seien aber noch am Laufen und es könne auch sein, dass es nicht zu einem Deal kommt, schreibt 'Bloomberg'. Ingram habe auch das Interesse anderer Bewerber geweckt, so eine Quelle zum US-Magazin (Paywall).
Vergangenes Jahr hiess es bei 'Reuters', das Investmentunternehmen Apollo Global Management habe dem Broadline-Distributor ein Übernahmeangebot in der Höhe von knapp 5 Milliarden Dollar unterbreitet.  Zuvor gab es Berichte über Gespräche zwischen der Beteiligungsgesellschaft RRJ Capital und der HNA Group über eine Beteiligung an Ingram Micro. 
Die HNA Group hatte den Distributor 2016 für 6 Milliarden Dollar übernommen. Die Unternehmensgruppe ist jedoch finanziell unter Druck geraten, was sich in der Corona-Krise verschärfte. Laut 'Bloomberg' hat HNA bereits Milliarden von Dollar an Immobilienbesitz abgestossen.
Platinum Equity ist eine Buy-Out-Firma mit Sitz in Kalifornien, die gemäss eigenen Angaben ein Vermögen von 23 Milliarden Dollar verwaltet. Geleitet wird Platinum Equity von Tom Gores, der laut 'Forbes' zu den reichsten US-Amerikanern gehört.

Loading

Mehr zum Thema

image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022