US-Riese GoDaddy schluckt Host Europe

8. Dezember 2016, 16:21
  • telco
  • übernahme
image

Der US-Hoster GoDaddy übernimmt sein europäisches Pendant Host Europe, wie er am Dienstag ankündigte.

Der US-Hoster GoDaddy übernimmt sein europäisches Pendant Host Europe, wie er am Dienstag ankündigte. GoDaddy lässt sich die Übernahme knapp 1,7 Milliarden Euro kosten. Davon gehen aber nur rund 600 Millionen Euro an den bisherigen Besitzer der Host Europe Gruppe (HEG), die Investmentfirma Cinven. Der Rest sind Schulden von Host Europe, die GoDaddy übernimmt. Das Geschäft soll im zweiten Quartal 2017 abgeschlossen werden.
GoDaddy wurde 1997 gegründet, genau im gleichen Jahr wie Host Europe. Auch das Geschäft der beiden Unternehmen ist sehr ähnlich: Beide bezeichnen sich heutzutage als Cloud-Plattform-Betreiber. Das Portfolio besteht aber weiterhin hauptsächlich aus den klassischen Services eines Hosters wie Website-Hosting und Domain-Registrierung. Hinzu kommen neuerdings Infrastructure-as-a-Service-Angebote. Zielkundschaft sind hauptsächlich Kleinunternehmen und Privatanwender. GoDaddy ist nach eigenen Angaben im Hosting-Geschäft mit Kleinkunden Marktführer in den USA, Host Europe in Europa. Zu HEG gehören neben Host Europe auch die Brands 123Reg, Domain Factory und Heart Internet. 2011 übernahm die Gruppe den Luzerner Hoster Dynamic Net.
GoDaddy will das Host-Europe-Business weitgehend so weiter betreiben, wie bisher. Die Leitung übernimmt der bisherige HEG-CEO Patrick Pulvermüller. GoDaddy überlegt sich aber einen Verkauf des "PlusServer"-Managed-Hosting-Geschäfts von HEG, das sich eher an grössere Kunden richtet und damit nicht zum Rest des Geschäfts passe. Die von Host Europe organisierten Konferenzen World Hosting Day und NamesCon will GoDaddy dagegen auf jeden Fall weiterführen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Alinto übernimmt Waadtländer Mail-Spezialisten Fastnet

Das französische Unternehmen will mit dem Kauf seine Schweizer Präsenz ausbauen. Fokussiert werden soll auf sichere E-Mail-Kommunikation.

publiziert am 28.9.2022
image

Französische Smile Group kauft Schweizer Data Management Provider

Die 30-köpfige Firma Synotis ist mehrheitlich von Smile übernommen worden. Der Open-Source-Spezialist will seine Position in der Schweiz stärken.

publiziert am 27.9.2022