USA erlaubt IBM/Lenovo-Deal

9. März 2005, 14:02
  • international
  • lenovo
  • ibm
image

Lenovo verspricht ein "good corporate citizen" zu sein.

Lenovo verspricht ein "good corporate citizen" zu sein.
Das "Committee on Foreign Investment in the U.S." (CFIUS) hat die Übernahme von IBMs PC-Abteilung durch den chinesischen Hersteller Lenovo genehmigt. Dies teilte Lenovo eben mit. Das CFIUS setzt sich aus Vertretern mehrer US Ministerien zusammen und kann dem Präsidenten empfehlen, die Übernahme einer US Firma durch eine ausländische Firma zu verbieten.
Während der Untersuchung des Lenovo-Deals durch das CFIUS waren kritische Stimmen aus US Sicherheitskreisen laut geworden. Man befürchtete, China könne in den Besitz von fortschrittlicher, auch für militärische Zwecke nutzbarer Technologie kommen.
Damit steht der Übernahme von IBMs PC-Geschäft durch Lenovo nichts mehr entgegen. "Lenovo is committed to being a great corporate citizen", heisst es im O-Ton in der Lenovo-Mitteilung. IBM und Lenovo würden nun rasch die Integration der beiden Firmen anpacken und erwarteten, die Transaktion wie geplant im zweiten Quartal dieses Jahres über die Bühne zu bringen.
Man habe vor dem CFIUS überhaupt keine Kompromisse eingehen müssen, zitiert die Nachrichtenagentur Reuters den designierten Lenovo-Chef Stephen Ward. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023
image

US-Flugchaos: Flugaufsicht ändert Umgang mit IT

Nach der Computerpanne im US-amerikanischen Flugverkehr nimmt die Flugaufsichtsbehörde FAA nun Änderungen an der Datenbank vor.

publiziert am 31.1.2023