USB Sicherheit auf dem Vormarsch

31. Januar 2007, 15:32
  • security
  • sicherheit
image

SanDisk kündigt umfangreiche Sicherheitslösung für USB-Speicher in Unternehmen an. Gut möglich, dass es die in der Schweiz längst gibt.

SanDisk kündigt umfangreiche Sicherheitslösung für USB-Speicher in Unternehmen an. Gut möglich, dass es die, bei Data Storage Advisors, in der Schweiz längst gibt.
Die Meldung des Flash-Spezialisten SanDisk im Vorfeld des jährlichen Security-Highlights RSA Conference in San Francisco sollte neugierig machen. "SanDisk wir eine umfassende Lösung im Bereich der Unternehmenssicherheit vorstellen, die Schutz und Kontrolle für USB-Flash-Laufwerke bietet." Nun hat das Unternehmen aber schon auf der CES 2007 Lösungen des vor kurzem von ihm übernommenen Sicherheitsspezialisten mSystems vorgestellt, so dass die Vermutung nahe liegt, dass die bekannten mTrust-Produkte nur im neuen Gewand vorgestellt werden.
Wer nicht bis nächste Woche warten möchte, kann daher einen Blick auf die Disk2Go-Produkte von Data Storage Advisors aus der Schweiz werfen. Das Unternehmen ist Technologiepartner von mSystems und hat wie Daniel Thommen gegenüber inside-it.ch in einem Telefonat bestätigte, die Verschlüsselungs-. Kontroll- und Management-Funktionen bereits in seinen Produkten der mTrust-Serie integriert. Ob SanDisk also wirklich neues zu präsentieren hat bleibt abzuwarten. (tm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberkriminelle erbeuten Kundendaten der Online-Apotheke DocMorris

Bei dem Cyberangriff haben unbekannte Täter 20'000 Kundenkonten kompromittiert. Die Online-Apotheke gehört zur Schweizer "Zur Rose"-Gruppe.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023
image

Angeblicher Datendiebstahl: Unispital Lausanne gibt Entwarnung

Ein Hacker behauptete, im Besitz von 2 Millionen Datensätzen des Spitals zu sein. Doch das Datenpaket stammt offenbar aus Frankreich.

publiziert am 27.1.2023
image

Zwei Wochen nach der Cyberattacke: Britische Post verschickt wieder Päckli

Eine Ransomware-Bande hatte den internationalen Versand der Royal Mail lahmgelegt.

publiziert am 27.1.2023