Valora mit millionenschwerem SAP-Projekt "fast fertig"

23. September 2008, 15:50
  • business-software
  • sap
image

Der Kiosk-Betreiber Valora begann vor zwei Jahren mit dem Projekt "Plattform 2008".

Der Kiosk-Betreiber Valora begann vor zwei Jahren mit dem Projekt "Plattform 2008". Neben der Einführung von SAP ERP 6.0 umfasste das Projekt auch die Ausrüstung mit mobilen Datenerfassungsgeräten und die Migration der Konzernrechnung für die Tochtergesellschaften auf SAP ERP 6.0. Mehrere Teile des Projekts sind nun bereits abgeschlossen. Wie der seit April amtierende CIO von Valora, Markus Guggenbühler, gegenüber inside-it.ch sagt, müssen noch einzelne Gesellschaften und zentrale Prozesse migriert werden. Der Abschluss soll im Laufe des nächsten Jahres erfolgen.
Der Gesamtumfang des eigentlichen SAP-Projekts - inklusive der Erneuerung der kompletten Server-Infrastruktur - beläuft sich auch zirka 20 Millionen Franken. Am Projekt beteiligt sind verschiedene IT-Dienstleister. Abgelöst wurde primär das alte System auf Basis von SAP4.0b. Durch die Einführung der zentralen Plattform werden zudem einige Nebenanwendungen abgelöst. "Insgesamt erzielen wir so erhebliche Einsparungen durch die Konsolidierung der Systeme auf ein einheitliches Plattformkonzept", so Guggenbühler.
Die Einführung der neuen Systeme vom POS über die zentrale Warenwirtschaft bis hin zu Logistik und Finanzen betrifft nahezu alle Arbeitsplätze entlang der Supply Chain von Valora. Dabei werden vor allem die zirka 3000 Mitarbeitenden in den Verkaufsstellen von vielen manuellen Administrationstätigkeiten entlastet. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Atlassian patcht kritische Jira-Lücke

Die Schwachstelle mit einem Score von 9.4 ermöglicht es Angreifern, sich als andere Benutzer auszugeben und Zugriff auf eine Jira-Service-Management-Instanz zu erhalten.

publiziert am 6.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023
image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Kritik an Oracles neuem Lizenzierungsmodell

Experten warnen davor, dass das neue Abonnement mit einer Abrechnung pro Person zu einem "steilen Anstieg der Kosten für Java" führen könnte.

publiziert am 30.1.2023