VAR-Riese Computacenter an deutscher becom interessiert

17. November 2009 um 13:29
    image

    Der paneuropäische Reseller Computacenter scheint an der deutschen becom interessiert.

    Der paneuropäische Reseller Computacenter scheint an der deutschen becom interessiert. Diese machte sich nach dem Untergang der Mutterfirma TDMI unlängst mittels Management-Buy-Out selbständig.
    Computacenter hat nun beim deutschen Bundeskartellamt die Übernahme von becom angemeldet, wie 'ChannelPartner' berichtet.
    Mit der Übernahme von becom würde sich Computacenter - eigentlich eher ein klassischer Infrastruktur-Reseller - mehr Highend-Know-how beschaffen.
    Computacenter ist in der Schweiz nicht aktiv, becom Schweiz wurde vor einem Jahr von IT Point übernommen. (hc)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Business Bytes mit Urs Lehner: CO₂-Reporting per Excel ist zu wenig

    Im Format Business Bytes äussert sich Urs Lehner, Head of Swisscom Business Customers zu aktuellen Mythen aus dem ICT-Universum. Thema dieser Folge: Der CO₂-Fussabdruck und die neuen gesetzlichen Auflagen.

    image

    BLKB setzt mit Radicant 22 Millionen Franken in den Sand

    Das Geschäft der Basellandschaftlichen Kantonalbank läuft gut. Ein Wermutstropfen ist jedoch die neugegründete Digitalbank Radicant.

    publiziert am 29.2.2024
    image

    Interdiscount wird Teil von Euronics International

    Die Coop-Tochter verspricht sich von der Partnerschaft ein grösseres internationales Netzwerk.

    publiziert am 29.2.2024
    image

    "Dann müssen wir über die Privatisierung von Swisscom reden"

    Swisscom will Vodafone Italien für 8 Milliarden Euro übernehmen. Dagegen regt sich Widerstand aus der Politik.

    publiziert am 29.2.2024