"Vater des Pixels": Schweizer für Preis nominiert

10. April 2013, 15:41
  • politik & wirtschaft
image

Der Schweizer Erfinder Martin Schadt ist vom Europäischen Patentamt (EPA) für den Europäischen Erfinderpreis 2013 nominiert worden.

Der Schweizer Erfinder Martin Schadt ist vom Europäischen Patentamt (EPA) für den Europäischen Erfinderpreis 2013 nominiert worden. Er ist einer von drei Finalisten in der Kategorie Lebenswerk. Diese Auszeichnung für Innovation wird vom Europäischen Patentamt am 28. Mai in Amsterdam verliehen.
Zusammen mit dem Kollegen Wolfgang Helfrich entdeckte Schadt in den 70er Jahren, dass sich die spiralförmig gedrehte Struktur von Flüssigkristallen unter elektrischer Spannung "aufdrehte" und den Kristall lichtundurchlässig werden liess. Man spricht in diesem Zusammenhang deshalb auch von der Schadt-Helfrich-Zelle, die für Liquid Crystal Displays (LCD) gebraucht wird.
Diese Entdeckung sollte die Elektronikindustrie in den folgenden Jahrzehnten stark beeinflussen. Heute werden jedes Jahr allein 40 Millionen LCD-Fernseher verkauft - der Markt dafür wird auf rund 100 Milliarden Dollar geschätzt. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Justitia 4.0: Anwälte können Portokosten sparen

Nächstes Jahr startet die Entwicklung von Justitia 4.0. Im Interview erläutert Gesamtprojektleiter Jacques Bühler, wie er Anwälte überzeugen will, warum die Post auf Millionen verzichten muss und weshalb das Mitmachen der Kantone freiwillig ist.

publiziert am 23.9.2022
image

Eh, eh, eh... EPD, E-Impfbüechli und E-ID

Ein neuer Anlauf mit dem digitalen Impfbüechli steht bevor. Und auch beim EPD solls endlich vorwärtsgehen. Aber kommt das gut? Darüber reden wir in der aktuellen Podcast-Folge und sagen, was das alles mit der E-ID zu tun hat.

publiziert am 23.9.2022
image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

Abermals steht der Verkauf von DXC im Raum

Das Verkaufsgerücht ist aufgekommen, nachdem der IT-Dienstleister eine Investorenpräsentation Anfang des Monats abrupt abgebrochen hatte.

publiziert am 22.9.2022