Vechigens Schüler sollen doch neue IT-Geräte bekommen

20. Mai 2020 um 10:01
  • e-government
  • beschaffung
  • coronavirus
image

Anfang Mai hatten wir über den Abbruch der Beschaffung wegen der Corona-Situation berichtet. Nun startet die Berner Gemeinde eine neue Ausschreibung.

Am 9. April 2020 schrieb Vechigen die Beschaffung von Endgeräten sowie der dazugehörigen Software und Lizenzen für die Schule im Rahmen der Einführung des Lehrplans 21 aus. Nur einen Monat später verkündete die Gemeinde mit rund 5000 Einwohnern im Berner Worblental auf Simap den Abbruch der Ausschreibung.
Aufgrund der Corona-Situation und dadurch zu befürchtende Lieferverzögerungen und -Engpässe für die zu beschaffende Hardware wolle man den Zeitplan der Beschaffung anpassen, hiess es damals zur Begründung des Abbruchs.
Nun schreibt Vechigen die Schul-IT erneut aus. An der Anzahl der Geräte habe sich nichts geändert, erklärt die Gemeinde auf Anfrage von inside-it.ch. Bestellt werden sollen 65 iPads, 270 Chromebooks und 80 Windows-Notebooks inklusive Office 365. Einzig die geforderte Display-Auflösung der Chromebooks sei leicht angepasst worden.
"Der Zeitplan für die Beschaffung war einfach zu ehrgeizig", sagt Marianne de Raemy von der Gemeindeverwaltung Vechigen. Ursprünglich war die Offerteröffnung auf Ende Mai terminiert gewesen, die Lieferung der Geräte auf Anfang August. Das sei wegen der Corona-Situation zeitlich zu knapp geplant gewesen. "Aber vielleicht war der Zeitplan sogar ohne die Krise zu ehrgeizig gesetzt", so de Raemy.
Die neue Offerteröffnung ist nun auf Anfang Juli 2020 vorgesehen. Dann könne der Gemeinderat von Vechigen nach der Sommerpause in seiner ersten Sitzung im August der Beschaffung zustimmen. Verläuft alles nach Plan, werden die neuen Geräte Ende Oktober ausgeliefert und sollen dann ab November an den vier Schulstandorten von Vechigen eingesetzt werden.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Neue Finanzierung für digitale Leucht­turm­projekte ab 2025

Für Digitalisierungsprojekte von hohem öffentlichem Interesse soll es künftig eine Anschub­finanzierung vom Bund geben. Die Bundeskanzlei hat das Vernehmlassungs­verfahren eröffnet.

publiziert am 16.4.2024
image

Digitale Fahrtenschreiber: Freie Fahrt für Elca?

Das Bundesamt für Strassen sucht eine Nachfolgelösung für das Verwaltungssystem von digitalen Fahrtschreiberkarten. Elca könnte der alte und neue Anbieter sein.

publiziert am 16.4.2024
image

Thurgau beginnt mit der M365-Einführung

Für die kantonale Verwaltung soll ein "umfassender digitaler Arbeitsplatz" auf Microsoft-Cloud-Basis umgesetzt werden.

publiziert am 16.4.2024
image

Deutsche Hilfe für Schweizer Drohnen

Der deutsche Rüstungskonzern Diehl Defence soll Drohnen des Schweizer Unternehmens Skysec Defence zur militärischen Drohnenabwehr weiter entwickeln.

publiziert am 15.4.2024