Veeam wächst und wächst, auch in der Schweiz

20. Juli 2017, 08:51
  • channel
  • veeam
  • geschäftszahlen
  • schweiz
  • hpe
image

Die Veeam-Zahlen zeigen kontinuierlich nach oben: "Zweistelliges Wachstum für das 36.

Die Veeam-Zahlen zeigen kontinuierlich nach oben: "Zweistelliges Wachstum für das 36. Quartal in Folge", so der Backup-Software-Anbieter mit Hauptsitz in der Schweiz in einer Mitteilung.
Man habe 13’000 Neukunden im zweiten Quartal 2017 gewinnen können und der Auftragseingang sei um 27 Prozent gestiegen im Vergleich mit dem Vorjahresquartal. 53 Prozent mehr Aufträge mit einem Volumen von je mehr als 100'000 US-Dollar (rund 95'500 Franken) seien zu verzeichnen.
Auch in der Schweiz ist das Quartalsergebnis positiv: Der Auftragseingang wuchs im Vergleich zum Vorjahresquartal um zehn Prozent und man nähert sich bei der Anzahl Kunden in der Schweiz der 10'000er Schwelle. Exakt seien es nun 9916 (Ende März 2017 wurden noch 9270 gemeldet). Auch die Anzahl ProPartner sowie Cloud- und Serviceprovider-Programm-Partner sind im Wachstum begriffen.
Treiber sind laut Veeam Hybrid Cloud-Lösungen sowie, so die Mitteilung, "in besonderem Umfang die HPE-Partnerschaft". Veeam war Ende 2016 dem so genannten "Complete Programm" von HPE beigetreten, das seither global ausgerollt wird. Der Beitritt führt dazu, dass Unternehmen komplette Lösungen von HPE und Veeam direkt über HPE und Reseller beziehen können. Zu Gerüchten einer möglichen Übernahme von Veeam durch HPE gibt es nach wie vor keine Stellungnahme.
Veeam beschäftigt derzeit über 2800 Mitarbeiter weltweit und hat seinen Hauptsitz im zugerischen Baar. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Softwareone: Solutions und Services legen wieder deutlich zu

Der Stanser Softwarelizenzhändler ist mit einem um fast 15% gesteigerten Bruttogewinn ins neue Jahr gestartet. Treiber waren Cloud-Services und Zukäufe.

publiziert am 19.5.2022
image

"UPC" verschwindet, Telco heisst nur noch Sunrise

Das fusionierte Telekomunternehmen Sunrise UPC schreitet mit seiner Integration weiter voran. Ab kommender Woche wird Sunrise zur neuen Hauptmarke des Konzerns.

publiziert am 19.5.2022 1
image

Cisco muss Ziele nach unten korrigieren

Die Covid-Lockdowns in China und der Krieg in der Ukraine machen dem Konzern zu schaffen. Cisco erwartet im laufenden Quartal einen Umsatzrückgang.

publiziert am 19.5.2022
image

Ransomware-Report: Vom Helpdesk bis zur PR-Abteilung der Cyberkriminellen

Im 1. Teil unserer Artikelserie zeigen wir, wann der Ransomware-Trend entstand und wie die Banden organisiert sind. Die grossen Gruppen haben auch die kleine Schweiz verstärkt im Visier.

Von publiziert am 18.5.2022