Veranstaltungshinweis: IT-Kennzahlen gefällig?

16. Mai 2007, 14:21
  • politik & wirtschaft
  • swissict
  • informatik
image

IT-Kennzahlen oder -Benchmarks, mit denen die Informatik ihre eigene Leistung, ihre Gesamtkosten und vor allem auch den "Mehrwert", den sie für ein Unternehmen erbringt, messen und nachweisen könnte, sind heute ein vieldiskutiertes Thema in vielen IT-Abteilungen.

IT-Kennzahlen oder -Benchmarks, mit denen die Informatik ihre eigene Leistung, ihre Gesamtkosten und vor allem auch den "Mehrwert", den sie für ein Unternehmen erbringt, messen und nachweisen könnte, sind heute ein vieldiskutiertes Thema in vielen IT-Abteilungen.
Deshalb weisen wir an dieser Stelle ausnahmsweise auf eine entsprechende Informationsveranstaltung hin, auch wenn diese kostenpflichtig ist: Am 26. Juni führt der Verband SwissICT im Swissôtel in Zürich unter dem Titel "Kennzahlen, Kennzahlen, Kennzahlen" eine ganztägige Veranstaltung zum Thema durch. Unter anderem werden dort Walter Wittmer und Michael Grüebler (Statistik Stadt Zürich) über die Bedeutung von Zahlen als Grundlage für politische Bewegungen, strategische Projekte und operative Massnahmen reden. Weitere Referenten werden sich mit konkreteren Themen wie IT-Benchmarking, praktischen Fragestellungen zum Einsatz von Kennzahlensystemen in der Informatik oder der Messung von Projekt-Erfolgen auseinandersetzen.
Die Teilnahme an der Tagung kostet für nicht-SwissICT-Mitglieder 750 Franken. Mitglieder zahlen 420 Franken und Studenten oder Lehrlinge 180 Franken. Weitere Infos hier. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Justitia 4.0: Anwälte können Portokosten sparen

Nächstes Jahr startet die Entwicklung von Justitia 4.0. Im Interview erläutert Gesamtprojektleiter Jacques Bühler, wie er Anwälte überzeugen will, warum die Post auf Millionen verzichten muss und weshalb das Mitmachen der Kantone freiwillig ist.

publiziert am 23.9.2022
image

Wegen Daten-Spionage: Sammelklage gegen Meta

In einer Klageschrift gegen Meta heisst es, Apps von Instagram und Facebook würden Daten mittels eines JavaScript-Code auf Websites einspeisen.

publiziert am 23.9.2022
image

Die Steuerverwaltung zentralisiert ihre Online-Dienste

Alle E-Services der ESTV werden ab November über das ePortal des Finanzdepartements zugänglich. Zudem sollen dort neue Services angeboten werden.

publiziert am 23.9.2022
image

In Glarus wird Pierre Rohr Chef der neu geschaffenen IT-Hauptabteilung

Ab 2023 amtet der bisherige Leiter der kantonalen IT-Dienste auch als Chef der dann integrierten Gemeinde-IT-Firma Glarus hoch3.

publiziert am 23.9.2022