Verein IT St.Gallen lanciert neue Ver­net­zungs­platt­form

2. Juli 2021, 13:05
image

Über "Matchd" sollen Firmen und der ICT-Nachwuchs zusammen­finden. Die Community kann die Open-Source-Lösung weiter­entwickeln.

Im Rahmen der IT-Bildungsoffensive des Kantons St.Gallen hat der Verein IT St.Gallen (IT rockt) eine neue Vernetzungsplattform lanciert. "Matchd" richte sich an Schülerinnen, Schüler und Studierende sowie Unternehmen und Bildungsinstitutionen aus dem ICT-Umfeld, heisst es in einer Mitteilung.
Über die Plattform sollen Angebot und Nachfrage nach Praktikums-, Teilzeit- oder Ausbildungsstellen sichtbar gemacht werden. Auch wissenschaftliche Projektarbeiten sollen bei Matchd ausgeschrieben werden können.
Bei der neuen Plattform handle es sich nicht um ein klassisches Stellenportal, betont der Verein. Es soll eine Community-Lösung sein, wie es weiter heisst.
Ein eigens dafür entwickelter Algorithmus soll ICT-Nachwuchskräfte und Unternehmen zusammenbringen, indem unter anderem kulturelle Wert oder fachliche Skills zusammengebracht werden. Über die Plattform sei es schliesslich möglich, "auf sehr ungezwungene Weise" Kontakt aufzunehmen, schreibt der Verein.

Lösung wird als Open Source veröffentlicht

Matchd sei vom Verein als minimal funktionsfähiges Produkt lanciert worden. Bei der Entwicklung habe man Technologien berücksichtigt, die an St.Galler Schulen unterrichtet werden.
Der Verein plane nun, die Applikation als Open-Source-Lösung zu veröffentlichen. Damit wolle man Schulen und Hochschulen die Möglichkeit bieten, die Plattform als Lern- und Testobjekt zu nutzen. Gleichzeitig könne die interessierte Community an der Weiterentwicklung der Plattform mitarbeiten und neue Features entwickeln.
Interessenbindung: inside-it.ch und inside-channels.ch sind Medienpartner.

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022
image

Softwareone erhält an einem Tag 2 Freihänder für fast 14 Millionen Franken

Der Stanser IT-Dienstleister ist bei Swissgrid Reseller für Standardsoftware und kann fürs Stadtzürcher OIZ die Lizenzen für die Microsoft-EDR-Lösung liefern. Dafür kassiert Softwareone Millionen.

publiziert am 30.9.2022
image

ALV braucht IT-Know-how für bis zu 55 Millionen Franken

In 8 Arbeitsgebieten sucht das Seco Digitalisierungs-Knowhow für die RAVs und die Arbeitslosenversicherung.

publiziert am 30.9.2022