Verkaufsgerüchte um 'Computerworld' - IDG dementiert

18. August 2005, 14:37
  • channel
image

Zur Abwechslung eine Medienstory

Zur Abwechslung eine Medienstory
Seit längerem schwirren Gerüchte durch die klatschfreudige Szene der Journalisten, dass das Zürcher IT-Traditionsblatt 'Computerworld' (cw) zum Verkauf stehe. Urs Flückiger, stellvertretrender Leiter des 'Computerworld'-Verlags IDG Schweiz dementiert aber: "Die Computerworld steht nicht zum Verkauf. Die 'cw' ist wieder auf dem Weg nach oben, was man schon der nächsten Ausgabe ansehen wird", so Flückiger.
Richtig sei hingegen, dass der IDG Verlag europaweit den Marktwert der "PC-World"-Zeitschriftenlinie teste, sagt Flückiger. In der Schweiz besitzt IDG in diesem Segment den erfolgreichen Titel PCtipp.
Die 'cw' war lange Zeit das klar führende Blatt in der Schweizer ICT-Industrie. In den letzten Jahren hat die Wochenzeitung allerdings an Profil und auch Werbeeinnahmen verloren. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Atos lehnt Übernahmeangebot des Konkurrenten Onepoint ab

Der kriselnde Konzern sollte für seine Cybersecurity-Sparte 4,2 Milliarden Euro erhalten. "Nicht im Interesse der Stakeholder", sagt der Verwaltungsrat.

publiziert am 30.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022