Verkauft Alcatel-Lucent die Enterprise-Sparte?

14. Januar 2014, 16:20
  • international
  • verkauf
image

Dass der französisch-amerikanische Telekomausrüster Alcatel-Lucent, der seit vielen Monaten rote Zahlen schreibt, an allen Ecken und Enden spart, Angestellte entlässt und sich neue Geldquellen erschliesst, ist --http://www.

Dass der französisch-amerikanische Telekomausrüster Alcatel-Lucent, der seit vielen Monaten rote Zahlen schreibt, an allen Ecken und Enden spart, Angestellte entlässt und sich neue Geldquellen erschliesst, ist bekannt. Neu hinzugekommen sind jetzt Spekulationen darüber, dass schon bis kommenden März die Entscheidung über den Verkauf der Firmenkundensparte gefallen sein könnte.
Laut 'Bloomberg' zählt zu den potenziellen Käufern Unify (ehemals Siemens Enterprise Communications), das Joint-Venture der Gores Group und Siemens. Die beteiligten Firmen wollten sich zu den Gerüchten bisher nicht äussern. Da Alcatel-Lucent aber mit Verkäufen bis 2015 eine Milliarde Euro erlösen will, handelt es sich auch nicht um blosse Gerüchte. Alcatel-Lucent erwarte, so 'Bloomberg', dass für die Sparte, die 2012 noch 12 Millionen Euro Verlust machte, bis zu 250 Millionen Euro gezahlt werden. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Abermals steht der Verkauf von DXC im Raum

Das Verkaufsgerücht ist aufgekommen, nachdem der IT-Dienstleister eine Investorenpräsentation Anfang des Monats abrupt abgebrochen hatte.

publiziert am 22.9.2022