Verlangt IBM von Contractors Honorarsenkungen?

23. April 2020, 11:20
image

In Holland sollen externe IBM-Partner happige Ermässigungen hinnehmen.

IBM Niederlande fordert eine 25%ige Honorarsenkung von Contractors des Konzerns, meldet die holländische Online-Zeitung 'RTL Nieuws'. Der Grund dafür sei die Coronakrise.
Der Bericht beruft sich auf eine E-Mail von IBM, in der es heisse, die sei Massnahme "rein und ausschliesslich strategisch notwendig". Die Reduktion sei notwendig, um zu verhindern, dass "Verträge gekündigt werden". Man bedaure die Massnahme, könne aber nichts anderes tun, so die Zeitung.
In der Mail verlangte IBM zudem, dass man sich schriftlich mit der "Ermässigung" einverstanden erkläre. Was geschieht, wenn ein IBM-Lieferant und freier Mitarbeitender dieser nicht zustimmt, werde in der Mail nicht erwähnt.
Ein Sprecher von ZZP Nederland, einer Organisation für Selbständige ohne Personal, sagt zu 'RTL Nieuws', ihm sei kein vergleichbarer Fall in Holland bekannt. IBM Niederlande selbst wollte keine Stellung nehmen.
Ob die Forderung nur in Holland gemacht wurde, oder auch anderswo, ist unklar. In einem Watchblog schreibt ein anonymer User, in den USA sei dies seines Wissens kein Thema. Channel-Medien anderer Länder thematisieren es nicht.
IBM Schweiz reagierte nicht auf die Anfrage von inside-channels.ch, ob auch Schweizer Contractors ähnliche E-Mails erhielten wie in Holland. Es gibt allerdings starke Hinweise, dass bei IBM Schweiz aktuell aus Kostengründen eine Reorg im Gange ist, die auch Festangestellte ihre Stelle kosten soll.
IBM meldete kürzlich einen Umsatz von 17,6 Milliarden Dollar für das erste Quartal 2020, ein Rückgang von 3,4% im Jahresvergleich. Dieser sei auf ein "ein beispielloses Geschäftsklima" zurückzuführen, wie CFO es James Kavanaugh es ausdrückte. Die Corona-Krise habe das Software-Geschäft über Nacht lahmgelegt, heisst es von Big Blue.
Entsprechend ermutigten Top-Manager alle IBM-Mitarbeitenden, im Q2 Ferien einzuziehen: "Jetzt Urlaub zu nehmen, wird uns auch dabei helfen, die Kundennachfrage für den Rest des Jahres besser auszubalancieren – wenn die Bedürfnisse unserer Kunden mit dem Überwinden der Krise steigen werden", heisst einem Mail.

Loading

Mehr zum Thema

image

Die Chipindustrie ist im freien Fall

Nach Jahren des Booms zeichnet sich eine Krise für den Halbleiter-Markt ab. Laut Analysten könnte die Branche historische Negativwerte erreichen.

publiziert am 30.1.2023
image

EU und USA wollen Zusammenarbeit bei KI intensivieren

Eine Vereinbarung wurde unterzeichnet. Auch im Bereich der KI-Forschung soll verstärkt kooperiert werden.

publiziert am 30.1.2023
image

Wegen Whatsapp: Bank wälzt Millionen-Busse auf Angestellte ab

Finanzregulatoren hatten mehreren Banken wegen der Nutzung von Whatsapp hohe Bussen auferlegt. Morgan Stanley reicht diese nun an Mitarbeitende weiter.

publiziert am 27.1.2023
image

Crypto Valley: Sehr gute Miene zum sehr bösen Spiel

Die Investoren-Vereinigung CV VC befindet im neusten "Top 50"-Report: Der Laden brummt, die Zukunft strahlt. Sie hat dafür einige Fantasie walten lassen.

publiziert am 27.1.2023