Verliert Cisco den Intercloud-Vorzeigepartner?

12. Mai 2016, 14:29
  • cloud
  • cisco
image

Cisco hat vor rund zweieinhalb Jahren sein --http://www.

Cisco hat vor rund zweieinhalb Jahren sein Intercloud-Projekt. Das Projekt mit Telstra scheint nun eine der ersten Früchte zu sein.
Laut einem von 'CRN' zitierten Experten macht Telstra mit Ericsson und AWS ziemlich genau das gleiche, was man mit Cisco tun wollte. Es ist allerdings unklar, ob Telstra sich wirklich von der Intercloud-Idee abwendet, oder mit AWS einfach eine zusätzliche Alternative haben will. Telstra und Cisco gaben gegenüber 'CRN' keinen Kommentar ab.
Allerdings sind die Frontlinien im Konkurrenzkampf zwischen den verschiedenen Parteien recht unscharf. Im letzten November haben auch Cisco und Ericsson eine strategische Partnerschaft für den Telco- und Provider-Infrastrukturbereich verkündet. Ericsson versicherte gegenüber 'CRN',. dass diese Parterschaft weiterhin Bestand habe.
Wie lebendig ist die Intercloud?
Hinter Ciscos Intercloud steht die Idee, die Clouds von Partnern über APIs und Ciscos Intercloud Fabric zu verbinden und so homogen zu machen, dass sie zusammen in der Liga von AWS, Google, Microsoft und IBM hätten mitspielen könnten. In letzter Zeit scheint es allerdigs von Seiten Cisco um das Thema Intercloud eher etwas stiller geworden zu sein. Schon an einer Cisco-Veranstaltung in Rom erhielt inside-channels.ch vor kurzem den Eindruck, dass Cisco-Vertreter zwar weiterhin versichern, dass die Intercloud lebe, aber doch viel lieber über Cloud-Infrastruktur reden. Auch im aktuellen Bericht von 'CRN' erklären Partner, dass Cisco-Leute gerne schnell das Thema wechseln, wenn die Intercloud erwähnt wird. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 6
image

Edöb: "Vertrauen Behörden nur auf private Gutachten, können sie sich eine blutige Nase holen"

Der Eidgenössische Datenschützer kritisiert Anwaltskanzleien, die Behörden beim Einsatz von US-Cloud-Diensten Sicherheit versprechen. Im Interview schildert Adrian Lobsiger seine Sicht.

publiziert am 28.9.2022 3
image

Public Cloud: Der Bund hat Verträge mit Hyperscalern unterzeichnet

Da noch ein Gerichtsverfahren hängig ist, können die Ämter noch keine Cloud Services im Rahmen der 110 Millionen Franken schweren WTO-Beschaffung beziehen.

publiziert am 27.9.2022 1
image

Basler Datenschützer sieht Cloud-Gutachten kritisch

Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung bedeute der Entscheid aus Zürich nicht, dass der Gang in die Cloud unproblematisch sei, findet der kantonale Beauftragte in Basel-Stadt.

publiziert am 26.9.2022