Vermittlung von Anrufen auf Handys: Swisscom macht Rückzieher

23. Dezember 2009, 12:58
  • telco
  • swisscom
image

Swisscom wird per 28.

Swisscom wird per 28. Dezember 2009 die Vermittlung von Anrufen auf Handys einstellen. Mit dem Dienst "Connect 1811" ist die Vermittlung auf Mobiltelefon-Nummern von Swisscom-Privatkunden möglich, auch wenn die Nummer nicht im öffentlichen Telefonverzeichnis eingetragen ist. Die Nummer wurde dabei nicht bekannt gegeben. Trotzdem war der Dienst seit der Lancierung Anfang 2009 umstritten.
Grund für die Einstellung sei die revidierte Fernmeldedienstverordnung, die am 1. Januar 2010 in Kraft tritt, schreibt Swisscom in einer Mitteilung. Bei Weiterführung des Dienstes wäre Swisscom verpflichtet gewesen, Kundendaten anderen Anbietern zur Verfügung zu stellen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutschland testet Warnsystem Cell Broadcast

Die Schweiz spricht seit einem Jahr davon – passiert ist allerdings noch nichts. Andere EU-Staaten haben das System schon produktiv im Einsatz.

publiziert am 7.12.2022
image

Auch die Post lässt qualifiziert und digital signieren

Nach Swisscom bringt Tresorit, eine Tochter der Schweizerischen Post, eine eigene E-Signatur-Lösung. In Zusammenarbeit mit Swisssign, dem Herausgeber der SwissID.

publiziert am 30.11.2022 2
image

Nächste Swisscom-Niederlage im Glasfaserstreit

Das Bundesgericht bestätigt das Urteil der Vorinstanz. Doch erstens steht das wesentlich wichtigere Urteil im Glasfaserstreit noch aus und zweitens tut Swisscom die Entschädigungszahlung nicht weh.

publiziert am 30.11.2022 5
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022