Vermittlungsprovision von Trend Micro

29. November 2006, 17:28
  • security
  • trend micro
  • channel
image

Ab sofort können Reseller an der Aktion --http://www.

Ab sofort können Reseller an der Aktion Finder’s Fee von Trend Micro teilnehmen und so auch von Umsätzen an Produkten profitieren, für die sie nicht gelistet sind. Nach der Anmeldung durch die Geschäftsführung können die entsprechenden Vertriebsmitarbeiter hinterlegt werden, die Projekte melden dürfen.
Kommen gemeldete Projekte zum Tragen hilft der zuständige Account Manager bei der Umsetzung. Der Reseller profitiert von einem Bonus in Höhe von ca. fünf Prozent des Nettoeinkaufspreises, sobald mindestens 250 Arbeitsplätze mit Trend Micro Produkten ausgestattet wurden. Dabei spielt es keine Rolle, ob er für diese Produkte gelistet ist oder das Projekt anderweitig abgewickelt wurde. Nach Aussage von Trend Micro Deutschland ist die Aktion Finder’s Fee zeitlich zunächst einmal unbegrenzt. (tm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cybersecurity bei EY

Mit dem Cybersecurity Team unterstützen wir bei EY unsere Kundinnen und Kunden bei der Risikominimierung von Cyberangriffen.

image

Frédéric Weill übergibt OpenWT in neue Hände

Beim IT-Berater übernimmt Swisscom sämtliche Anteile. Anfang nächstes Jahr kommt mit Pierre Grydbeck ein neuer CEO.

publiziert am 3.10.2022
image

Ransomware-Bande meldet Angriff auf Ferrari

Die Gruppe Ransomexx hat angeblich erbeutete Dateien veröffentlicht. Der Automobilhersteller erklärt, keine Beweise für eine Verletzung seiner Systeme zu haben.

publiziert am 3.10.2022
image

IT-Firma der Stadt Wetzikon ist privatisiert

Die Stadt hat ihr IT-Unternehmen an das bisherige Management verkauft. Dies soll RIZ mehr Flexibilität für die weitere Entwicklung geben.

publiziert am 3.10.2022