Véronique Gigon wird stellvertretende Direktorin des Bakom

5. Mai 2008, 12:35
  • people & jobs
image

Der Bundesrat hat Véronique Gigon zur neuen stellvertretende Direktorin des Bundesamts für Kommunikation (Bakom) ernannt.

Der Bundesrat hat Véronique Gigon zur neuen stellvertretende Direktorin des Bundesamts für Kommunikation (Bakom) ernannt. Diese Stelle war verweist, seit der frühere Amtsinhaber Peter Fischer vor rund einem Jahr zum Delegierten für die Informatikstrategie des Bundes ernannt wurde.
Véronique Gigon stiess 1992 als wissenschaftliche Mirabeiterin zum Bakom. 1998 wurde sie zur Vizedirektorin und Leiterin der Abteilung "Aufsicht und Funkkonzessionen" ernannt. Neben ihrer Tätigkeit beim Bund ist sie verantwortlich für das juristische Modul des Nachdiplomstudiums "Certificat Stratégie marketing, communication & e-business" an der Universität Genf. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bally ernennt erste Chief Digital Officer

Das Schweizer Traditionsunternehmen schafft die Stelle eines CDO und besetzt sie mit Nathalie Sisouk.

publiziert am 21.6.2022
image

Loanboox holt Oliver Lang in den VR

Der ehemalige CEO von Wefox Insurance bringt Erfahrung aus Wachstumsunternehmen mit. Auch in Deutschland strebt das Schweizer Fintech Wachstum an.

publiziert am 21.6.2022
image

Ukrainische IT-Profis im hiesigen Jobmarkt

Die Schweizer ICT-Branche zeigt sich solidarisch mit Geflüchteten aus der Ukraine. Weil sich darunter auch viele IT-Profis befinden, könnten Unternehmen von den Fachkräften profitieren.

Von publiziert am 20.6.2022 1
image

Reto Zeidler wird neuer Leiter Information Security bei Pragmatica

Der Ex-Ispin-Mann soll Pragmatica dabei helfen, der steigenden Nachfrage in den Bereichen Informations- und Cybersicherheit gerecht werden.

publiziert am 20.6.2022