Versicherungen investieren in Software

31. Oktober 2012, 10:39
  • business-software
  • bsi
  • umfrage
  • finanzindustrie
image

Fast alle Teilnehmer einer Umfrage geben an, in Zukunft in Software zu investieren, um ihre Prozesse zu verbessern.

Fast alle Teilnehmer einer Umfrage geben an, in Zukunft in Software zu investieren, um ihre Prozesse zu verbessern.
Versicherungen in Deutschland und der Schweiz sind offenbar auch in der Krise bereit, weiterhin stark in Software zu investieren. Dies ergibt eine Online-Umfrage des Schweizer Softwareherstellers BSI Business Systems Integration, der unter anderem seine Produkte auch an Versicherungen verkauft.
Ähnlich wie die Banken befinden sich auch Versicherung immer mehr unter Druck: Tiefe Zinsen, regulatorische Hürden und das harzige wirtschaftliche Umfeld drücken auf die Margen. Aus der Umfrage geht nun hervor, dass die Branche "kräftig" in Software investiert, um Service- und Prozessoptimierungen zu erzielen. Ganze 91 Prozent der Befragten beantwortete die Frage, ob sie in Software investieren werden, mit Ja.
Weitere Ergebnisse der Umfrage: 71 Prozent der Umfrage-Teilnehmer überdenken oder überarbeiten die Prozesse, 67 Prozent optimieren den Service für Endkunden beziehungsweise Geschäftspartner oder haben vor, dies zu tun, schreibt BSI in der Mitteilung zur Umfrage. 44 Prozent modifizieren ihr Produktportfolio, 38 Prozent optimieren den Vertrieb. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

100 Millionen Dollar für zwei Schweizer Krypto-Startups

Zwei Firmen mit offiziellem Sitz in Zug konnten je 50 Millionen sammeln. Eine verspricht "grüne" Blockchain-Infrastruktur, die andere umfassende Möglichkeiten für Krypto-Investments.

publiziert am 23.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1