Version 7 von Winoffice erschienen

14. Februar 2006, 10:04
  • business-software
image

Die Baarer Winoffice AG hat die siebte Version ihrer Linie von Business-Software-Modulen für KMU herausgebracht.

Die Baarer Winoffice AG hat die siebte Version ihrer Linie von Business-Software-Modulen für KMU herausgebracht. In den sieben Modulen (CRM-ADRESS, LAGER, AUFTRAG, FIBU, DEBI, KREDI, RIGHTS, PROJECT) gibt es gemäss Winoffice zahlreiche Neuerungen.
Dazu gehören Individualisierbare Benutzeroberflächen-Texte, ein integrierter MS Office- und PDF-Viewer in CRM-ADRESS, Rabattstaffeln pro Verkaufspreis pro Artikel, eine Chargenverwaltung und vieles mehr. Eine Liste aller Änderungen findet man hier.
Winoffice führt ausserdem am 22., 24. und 28. Februar sowie am 2. und 6. März jeweils um 8 Uhr 30 und 15 Uhr 30 kostenlose Workshops zu den neuen Produkten durch. Anmelden kann man sich per Mail. Aber Achtung: Die Teilnahme ist kostenlos, eine Absage aber kostet 100 Franken. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Kritik an Oracles neuem Lizenzierungsmodell

Experten warnen davor, dass das neue Abonnement mit einer Abrechnung pro Person zu einem "steilen Anstieg der Kosten für Java" führen könnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Aktivistischer Investor steigt mit Milliarden bei Salesforce ein

Beim SaaS-Anbieter könnte es noch turbulenter werden: Die aktivistische Investment­firma Elliott Management beteiligt sich mit mehreren Milliarden Dollar an Salesforce.

publiziert am 25.1.2023
image

Neues Servicenow-Partnerprogramm: "Revolution? Eher Evolution"

Servicenow stellt sein Partnerprogramm umfassend neu auf. Karl-Heinz Toelkes, Partnerverantwortlicher Zentraleuropa, äussert sich zu den Plänen in der Schweiz.

publiziert am 24.1.2023