Verstossen Google und Apple gegen Anti-Kartellgesetze?

5. Mai 2009, 08:50
  • international
  • google
  • apple
image

Wie das 'Wall Street Journal' berichtet, untersuchen die US-Wettbewerbshüter der "Federal Trade Commission" (FTC) gegenwärtig, ob eine Personalunion in den Verwaltungsräten von Google und Apple gegen Antikartellgesetze verstösst.

Wie das 'Wall Street Journal' berichtet, untersuchen die US-Wettbewerbshüter der "Federal Trade Commission" (FTC) gegenwärtig, ob eine Personalunion in den Verwaltungsräten von Google und Apple gegen Antikartellgesetze verstösst. Sowohl der Google-CEO Eric Schmidt als auch der frühere Genentech-Chef Arthur Levinson sitzen in beiden Verwaltungsräten.
Die US-Antikartellgesetze erlauben es den Wettbewerbshütern einzugreifen, wenn zwei konkurrierende Unternehmen die gleichen Verwaltungsräte haben und es so zu Absprachen kommen könnte. Diese Bestimmung wird aber gemäss 'WSJ' nur ganz selten angewendet.
Dass sich die FTC die Sache überhaupt ansehe, sei daher vor allem ein Zeichen dafür, dass insbesondere Google vermehrt ins Visier der Marktüberwacher geraten ist, so das Wirtschaftblatt. Diese hätten im Verlaufe des letzten Jahres bereits zwei Untersuchungen gegen den Suchmaschinenriesen gestartet. Im letzten Herbst brachte das US-Justizdepartement mit seiner Ankündigung, gerichtlich dagegen vorgehen zu wollen, den geplanten Werbedeal zwischen Google und Yahoo zu Fall. Und gemäss 'WSJ' untersucht das Justizdepartement seit kurzem auch, ob Googles vorgeschlagener Vergleich mit Autoren und Verlägen, um Copyright-Differenzen aus der Welt zu schaffen, gegen das Kartellrecht verstösst. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

EFK: Konsularische Dienste müssen digitaler werden

Konsulate haben Nachholbedarf bei der Digitalisierung, findet die Eidgenössische Finanzkontrolle.

publiziert am 18.8.2022
image

Bericht: Google verlängert Einstellungsstopp, Beschäftigte sorgen sich

In den USA geht laut eines Berichts die Angst vor Stellenkürzungen in der Cloud-Abteilung des Konzerns um. Der Standort Zürich wird derweil vergrössert.

publiziert am 16.8.2022
image

Explosion in US-Rechenzentrum von Google

Drei Personen haben nach einem elektrischen Zwischenfall schwere Verbrennungen erlitten. Ob die Explosion Ursache einer Search-Störung war, ist nicht bestätigt.

publiziert am 9.8.2022
image

Google wird bald Nachbar von AWS am Zürcher Seeufer

Google baut seine Büro­räumlichkeiten in Zürich weiter aus und zieht demnächst im ehemaligen Schweizer IBM-Hauptsitz ein. In der Nähe hat sich bereits AWS eingerichtet.

publiziert am 8.8.2022