Via Net.Works expandiert mit China-Business nach Deutschland

4. November 2005, 09:36
  • china
image

Der ISP (Internet Service Provider) Via Net.

Der ISP (Internet Service Provider) Via Net.Works hat bekanntlich Partnerschaften mit verschiedenen chinesischen Carriern und kann deshalb VPN-Verbindungen (Virtual Private Networks) zwischen Firmen in der Schweiz und deren Niederlassungen in China anbieten.
Nun meldet der Innerschweizer ISP eine neue Partnerschaft mit dem deutschen Provider Intersolute. Damit kann der ISP, der seinerseits auch mit Resellern zusammenarbeitet, die China-Dienstleistungen von Via Net.works auch in Deutschland anbieten. Via Net.works hat bereits ähnliche Partnerschaften in Italien und Österreich. Holland und Frankreich sollen folgen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

China pausiert Subventionen für die Chip-Branche

Die massiven staatlichen Investitionen in die Chip-Branche werden laut Berichten pausiert. Erhoffte Ergebnisse blieben aus, offenbar ist viel Geld in Bestechung geflossen.

publiziert am 5.1.2023
image

USA verbannen Tiktok von Regierungs­handys

Auf den Diensthandys von Abgeordneten und deren Mitarbeitern darf die chinesische App in Zukunft nicht mehr verwendet werden.

publiziert am 3.1.2023
image

China kritisiert neuerliche US-Sanktionen als "wirtschaftliche Schikane"

Das chinesische Handelsministerium sagt, die USA würden Exportkontrollen missbrauchen. Das Land will Massnahmen ergreifen.

publiziert am 16.12.2022
image

USA verbieten ZTE- und Huawei-Technik

Die Geräte der chinesischen Hersteller sind laut der zuständigen Federal Communications Commission (FCC) ein Sicherheitsrisiko für die heimische Infrastruktur.

publiziert am 28.11.2022 1