Video zeigt unbekannte Regierungs-Spyware

8. September 2016, 10:31
  • technologien
image

Wie funktioniert Überwachungssoftware von Regierungen konkret? --http://motherboard.

Wie funktioniert Überwachungssoftware von Regierungen konkret? Das US-amerikanische Webmagazin 'Motherboard' hat ein geheimes Video erhalten, in welchem einem potentiellen Kunden gezeigt wird, wie die unbekannte Spionagesoftware Mito3 eine Zielperson überlistet.
Für jedermann zu sehen ist nun auf einem neuen YouTube-Video ein Man-in-the-Middle-Angriff, bei dem sich Justiz oder Geheimdienste selbst - oder eine schädliche Software - zwischen Zielperson und beispielsweise eine Website schaltet.
Die Spyware stammt aus Italien (wie das inzwischen bekannt gewordene Hacking Team) und scheint eine detaillierte Überwachung zu ermöglichen. Über den Hersteller, RCS Labs aus Mailand, ist naturgemäss wenig herauszufinden, obwohl die Firma sich laut Website seit 1993 auf Technologie für Regierungen und Geheimdienste spezialisiert. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Konsortium fordert digitalen Impfausweis

Mehrere Gesundheitsorganisationen haben zusammen ein Konzept vorgestellt, wie ein sicheres elektronisches Impfdossier entwickelt und ans EPD angeschlossen werden könnte.

publiziert am 24.5.2022
image

Bund löst Suse mit Red Hat ab

Die aktuelle Lösung wird eingestellt und laut BIT fehlt ein geeignetes Nachfolgeprodukt von Suse. Der Zuschlag von bis zu 16 Millionen Franken geht freihändig an IBM.

publiziert am 24.5.2022
image

Whatsapp putzt sich für Unternehmen heraus

Whatsapp entwickelt seine API weiter und will es Unternehmen leichter machen, den Dienst zu nutzen.

publiziert am 20.5.2022
image

Podcast: Kostenpflichtiges Replay-TV ist wie lineares Fernsehen

In dieser Ausgabe von "Die IT-Woche" sagen wir, warum kostenpflichtiges Replay-TV falsch ist. Zudem erklären wir den gemeinsamen Tarif G12 und was dahintersteckt.

publiziert am 20.5.2022