Viertes "Mobile Business Forum" in Bern

1. Juni 2005 um 15:26
  • channel
  • ibm
  • orange
  • microsoft
image

Vom 5.

Vom 5. bis 7. September findet im Allegro Grand Casino Kursaal von Bern das "Mobile Business Forum" der Firma mobile4business statt. Zuvor hiess der Mobilkommunikation-Anlass "Mobile Applications Forum". Laut CEO Roger Müller positioniert sich die Firma mit dem neuen Namen eindeutiger in der Branchenlandschaft.
Man wolle den Interessenten zu verstehen geben, dass es sich beim "Mobile Business Forum" nicht um eine reine technische Angelegenheit handle, was der frühere Name vielleicht suggerierte. Neu ist auch, dass der Anlass drei anstatt zwei Tage dauert. Die Organisatoren versprechen "qualitativ hoch stehende Referenten und Inhalte".
"Presenting Partner" werden wie schon letztes Jahr IBM, Orange und Microsoft sein. Das international institute of management in telecommunications (iimt) hat für dieses Jahr ebenfalls seine aktive Unterstützung bereits zugesichert. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nachfrage nach RZ-Kapazitäten wächst schneller als das Angebot

Hyperscaler nehmen einen Grossteil der verfügbaren Kapazitäten in Beschlag. Energiebeschaffung und steigende Baukosten treiben die Preise gemäss einem Report in die Höhe.

publiziert am 20.2.2024
image

Also büsst über 1 Milliarde Umsatz ein

Der Emmener Distributor muss einen Dämpfer hinnehmen: Umsatz und Gewinn sind 2023 deutlich geschrumpft.

publiziert am 20.2.2024
image

Temenos steigert Gewinn und wehrt sich gegen Vorwürfe

Der Genfer Bankensoftware-Hersteller kommt trotz guten Zahlen nicht zur Ruhe. Gegen die schweren Vorwürfe soll eine Untersuchung eingeleitet werden.

publiziert am 20.2.2024
image

Intellishore lässt sich in Zürich nieder

Bis Ende Jahr will der zu Solita gehörende Datenspezialist und Unternehmensberater acht Leute in der Schweiz beschäftigen. Im Visier stehen internationale Pharmakunden.

publiziert am 19.2.2024