Vincent Barro wird CIO von Schneider Electric Schweiz

22. Mai 2017, 11:18
  • people & jobs
  • cio
image

Schneider Electric Schweiz hat einen neuen Chef für die IT-Division ernannten.

Schneider Electric Schweiz hat einen neuen Chef für die IT-Division ernannten. Vincent Barro hat bereits Anfang Mai die Nachfolge von Francisco Alvarez, beziehungsweise seiner interimistischen Vertretung André Blatter, übernommen. Dies schreibt die Firma für Energiemanagement und Automation in einer Mitteilung.
Der neue Vice President IT-Division Schweiz war zuletzt für die IT in Irland sowie das Datacenter-Segment UK bei Schneider Electric zuständig. Seine Karriere hat der 35-Jährige nach einem kurzen Abstecher als IT-Spezialist zum Fernsehsender 'ZDF' beim amerikanischen Softwareentwickler Blue River Systems begonnen. Der Betriebswirt stiess bereits 2007 als Channel-Manager für die Region Westfrankreich zur Schneider-Tochter APC.
"Mein Fokus liegt voll und ganz bei unseren Kunden und Partnern", lässt sich Barro in der Mitteilung zitieren. Das Hauptaugenmerk richte sich auf Innovation rund um die vernetzte Datacenter-Technologie und die Services. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Über 10% mehr IT-Support-Stellen ausgeschrieben

IT-Stellen lassen sich derzeit nur schwer besetzen. Schweizer Firmen ohne hybride Arbeitsformen oder Homeoffice-Möglichkeit haben noch mehr Mühe, Personal zu finden.

publiziert am 30.11.2022
image

Tech-Angestellte: Investiert in digitale Infrastruktur, nicht Büroräume!

Eine Mehrheit will weiter hybrid arbeiten und eine schlechte Infrastruktur dafür wäre für viele ein Grund, den Job zu wechseln.

publiziert am 30.11.2022
image

Wie fanden Sie inside-it.ch im Jahr 2022?

Jetzt wollen wir mal zuhören, statt rausposaunen: Was haben wir heuer gut, was schlecht gemacht? Wir laden zum Jahresrückblick.

publiziert am 29.11.2022
image

Fachkräftemangel spitzt sich "drastisch" zu

Stellen für IT-Fachleute lassen sich laut Adecco derzeit nur sehr schwer besetzen. Gerade Software-Entwickler und -Ent­wickler­innen werden händeringend gesucht.

publiziert am 29.11.2022