Virtualisierung nun auch für Apple-Server

20. Juni 2008, 15:35
  • international
  • apple
image

Der Softwarehersteller Parallels hat die Endversion von "Parallels Server for Mac", einer Virtualisierungslösung für Mac OS X auf den Markt gebracht.

Der Softwarehersteller Parallels hat die Endversion von "Parallels Server for Mac", einer Virtualisierungslösung für Mac OS X auf den Markt gebracht. Gemäss Parallels ist dies das erste Programm, das es sowohl technisch als auch von den Lizenzen her möglich macht, Mac OS X Leopard Server als als Gastbetriebssystem in einer virtuellen Maschine zu betreiben und gleichzeitig mit Windows- oder Linux-Maschinen auf Apple-Hardware laufen zu lassen. Parallels hofft nun, dass das Programm als "Katalysator" für die Adoption von Mac-Servern in Rechenzentren dienen könnte. Eine Lizenz für Parallels for Mac, inklusive einem Jahr Support, kostet im Online-Shop des Herstellers knapp über 1400 Franken. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nächste Untersuchung zum Microsoft-Activision-Deal

Nach der EU und Grossbritannien schaut sich wohl auch die ameri­ka­nische Federal Trade Commission die Milliardenübernahme des Spielestudios genauer an.

publiziert am 24.11.2022
image

Guadeloupe stellt nach Cyberangriff das Internet ab

Zum Schutz von Daten hat das französische Überseegebiet alle Computernetzwerke unterbrochen. Um welche Art von Cyberbedrohung es sich handelt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 22.11.2022
image

Emil-Frey-Angreifer erpressten weltweit 100 Millionen Dollar

FBI und CISA haben einen Bericht zur Ransomware-Bande Hive veröffentlicht. Emil Frey bezahlte wohl nicht, doch viele andere Opfer taten es.

publiziert am 18.11.2022
image

Vor 52 Jahren: Computermaus wird patentiert

Das Prinzip der Maus ist bis heute gleich geblieben. Verändert haben sich nur Nuancen.

publiziert am 18.11.2022