Virtualisierung verschafft Gigaumsätze

20. Juli 2011, 13:25
  • international
  • cloud
  • vmware
image

VMware bolzt Umsatz und freut damit EMC.

VMware bolzt Umsatz und freut damit EMC.
Der Virtualisierungs-Spezialist VMware hat heute seine Quartalszahlen fürs zweite Quartal des laufenden Jahres bekannt gegeben. Im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode hat der Umsatz um 37 Prozent auf 921 Millionen US-Dollar zugelegt, der Betriebsgewinn betrug 187 Millionen Dollar, was einem Anstieg von 85 Prozent entspricht.
Im Heimmarkt USA hat VMware 450 Millionen Dollar umgesetzt, im Rest der Welt 471 Millionen Dollar, was ein Plus von 35 respektive 38 Prozent bedeutet. Nach Bereichen aufgeschlüsselt stieg der Umsatz aus Lizenzen um 44 Prozent auf 465 Millionen Dollar, mit Dienstleistungen setzte das Unternehmen 30 Prozent mehr um als in der Vergleichsperiode, nämlich 456 Millionen Dollar.
In San Francisco geht man davon aus, dass es im ähnlichen Umfang weiter gehen werde: "Im dritten Quartal erwarten wir einen Umsatz zwischen 915 und 940 Millionen", kündige CFO Mark Peek an.
EMC darf sich freuen
Auch der Speichergigant EMC und Mutterkonzern von VMware hat seine Quartalszahlen bekannt gegeben und vermeldet Rekorde: In den vergangenen drei Monaten hat der Konzern einen Umsatz von 4,85 Milliarden US-Dollar verzeichnet, ein Plus von 20 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode. Der Reingewinn stieg um 28 Prozent auf 546 Millionen Dollar.
EMC-CEO Joe Tucci lässt sich mit folgenden Worten zitieren: "Unsere Rekordleistung zeichnet sich durch Wachstum und Innovationen aus. Kunden auf der ganzen Welt verlangen nach unserem Cloud Computing und unserer Big-Data-Strategie." (pk)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Sunrise will nicht freiwillig auf Huawei verzichten

Ohne politischen Druck werde man nicht auf die Mobilfunktechnologie des chinesischen Anbieters verzichten, sagte der CEO der Muttergesellschaft.

publiziert am 26.1.2023
image

Auch bei IBM stehen weltweit Entlassungen an

Der Konzern will rund 4000 Jobs streichen. Betroffen sind diejenigen Bereiche, die nicht in Kyndryl und Watson Health ausgelagert wurden.

publiziert am 26.1.2023