Virtuelles Handy-Museum in UK eröffnet

29. November 2021, 14:47
  • international
  • telco
  • technologien
image

Praktisch alle haben eines: Das Handy. Je nach Jahrgang können sich die Geräte fundamental unterscheiden. Ein neues Online-Museum zeigt die Geschichte der Mobiltelefone.

Einen Museumsbesuch der anderen Art gibt es neu in Sachen Handy zu erleben. Die Website mobilephonemuseum.com verspricht das erste virtuelle Handymuseum zu sein. Gezeigt werden über 2000 verschiedene Mobiltelefone von rund 200 Herstellern. Um das Stöbern zwischen den Geräten von 1980 bis heute zu vereinfachen, lassen sich diverse Filter aktivieren.
So kann zum Beispiel nach Jahrgang, Marke oder Art des Mobiltelefons sortiert werden. Zudem gibt es Kollektionen zu entdecken: Die Bestverkauften, die Hässlichsten, die Ersten oder Handys, die es nur in Japan gab. Weitere Sammlungen zeigen Handys aus Filmen oder einen Teil der Mobiltelefone von James Bond.
Das Mobile Phone Museum wurde von Men Wood gegründet, einem Branchenanalysten aus London. Er pflegt das Sammeln von alten Handys als Hobby. In einem Interview mit 'BBC' sagte er, dass die Online-Ausstellung gegenüber dem herkömmlichen Museum einige Vorteile bietet. So sei sie auch während einer Pandemie weltweit allen Menschen zugänglich gewesen. Ganz anders also als beispielsweise die umfangreiche Handy-Sammlung des Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn. Zudem könnten Exponate via Crowd Sourcing in die Sammlung aufgenommen werden. Der Gründer kann sich aber auch vorstellen, seine Kollektion in Zukunft als eine Art Pop-Up-Ausstellung an verschiedenen Orten zu zeigen.

Loading

Mehr zum Thema

image

Swift schlägt zentrales Gateway für digitale Landeswährungen vor

Digitale Landeswährungen sind weltweit ein Thema für Zentralbanken. Swift glaubt, dass man sie relativ einfach über einen zentralen Hub vernetzen könnte.

publiziert am 5.10.2022
image

Jetzt liegt mit "Matter" der erste Smart-Home-Standard vor

Die Connectivity Standards Alliance mit Apple, Google, Amazon, Samsung und 280 weiteren Technikherstellern haben einen IoT-Standard verabschiedet.

publiziert am 5.10.2022
image

BIZ macht Vorschläge für Bigtech-Regulierungen

Damit die grossen Tech-Unternehmen im Finanzbereich keine marktbeherrschende Stellung einnehmen können, werden im Institut zwei verschiedene Ansätze diskutiert.

publiziert am 5.10.2022
image

Rechnen sich die Milliarden-Investitionen in das Metaverse?

Insgesamt 70 Milliarden Dollar will Meta für die Entwicklung seiner immersiven Techplattform aufbringen. So viel wie nie ein Tech-Konzern zuvor in neue Technologien investiert hat.

publiziert am 5.10.2022