Visual Studio 2015 kommt kurz vor Windows 10

30. Juni 2015, 09:39
  • technologien
image

Microsoft wird die Endversion von Visual Studio 2015 ab dem 20.

Microsoft wird die Endversion von Visual Studio 2015 ab dem 20. Juli, also neun Tage vor dem Launch von Windows 10 an.
Visual Studio 2015 ist für Microsoft eine sehr wichtige Neuauflage seiner Entwicklungsumgebung. Sie soll für Entwickler die Ära von Windows 10 und vor allem die Ära der "Universal Windows Platform" einläuten, die es ihnen ermöglicht, Apps zu entwickeln, die auf allen Windows-Clients laufen können, von PCs über Tablets und Smartphones bis zur Xbox und später auch Microsofts HoloLens.
Gleichzeitig öffnet Microsoft Visual Studio mit der neusten Ausgabe auch für andere Plattformen, ein Schritt der vor wenigen Jahren noch kaum denkbar gewesen wäre. Mit Visual Studio 2015 sollen neben Windows-Apps auch Apps für iOS und Android entwickelt werden können. Programmierer im Spielebereich werden die Microsoft-Umgebung auch zur Entwicklung von Games für Engines wie Unity, Unreal oder Cocos benützen können. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Twint partnert mit Cembra-Tochtergesellschaft Swissbilling

Die Schweizer Bezahl-App Twint will künftig mit Swissbilling zusammenarbeiten. Details der Partnerschaft waren indes nicht zu erfahren.

publiziert am 23.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Der "letzte Überlebende" im Floppy-Disk-Business

Es gibt immer noch Abnehmer für die alten Datenträger. Aber die Vorräte des wahrscheinlich letzten Floppy-Händlers gehen langsam zur Neige.

publiziert am 21.9.2022 3
image

Salesforce startet neue CRM-Plattform namens "Genie"

An der Dreamforce-Konferenz wird "Genie" als erstes "Echtzeit-CRM der Welt" angekündigt. Damit sollen Unternehmen Daten effizienter bearbeiten können.

publiziert am 21.9.2022