Visual Studio in der Wolke

19. November 2013, 06:58
  • technologien
  • microsoft
image

Für Erich Gamma dürfte es ein weiterer Meilenstein seiner beruflichen Laufbahn sein.

Für Erich Gamma dürfte es ein weiterer Meilenstein seiner beruflichen Laufbahn sein. Der Schweizer hatte 1994 mit dem bekannten Standardwerk "Design Patterns. Elements of Reusable Object-Oriented Software" seine Karriere gestartet, arbeitete am UBS-Forschungslabor UBILAB, beim Apple-IBM-Joint-Venture Taligent und war Entwicklungsleiter der offenen Programmierumgebung Eclipse von IBM, wo er zuletzt am Projekt Jazz mitarbeitete. 2011 wechselte er zu Microsoft.
Jetzt zeigte er, wie bereist angekündigt. Der wurde von einem Team in der Schweiz unter seiner Leitung entwickelt. Monaco integriert sich in den Browser und erlaubt Entwicklern darin direkt und unabhängig vom jeweiligen Betriebssystem JavaScript-Code und dessen Erweiterung TypeScript-Code zu bearbeiten. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 8
image

Wenn Azure nicht wäre, würde Microsoft schrumpfen

Der Konzern gibt sinkende Umsätze bei Software und Spielkonsonsolen bekannt. CEO Satya Nadella setzt alles auf KI.

publiziert am 25.1.2023
image

Microsoft investiert weitere Milliarden in OpenAI

Der Tech-Gigant unterstützt die Entwickler von ChatGPT mit 10 Milliarden Dollar und beerdigt gleichzeitig den hauseigenen VR-Bereich.

publiziert am 24.1.2023
image

Postfinance beteiligt sich an Zürcher Startup

Properti hat in einer Finanzierungsrunde weitere 3 Millionen Franken eingesackt. Unter den Investoren tummelt sich neu auch Postfinance.

publiziert am 24.1.2023