VMware hat einen neuen Channelchef

29. Oktober 2013, 09:34
  • people & jobs
  • vmware
image

Für die Region Deutschland, Österreich, Schweiz, Osteuropa, Russland und die GUS-Staaten hat VMware seit Juli wieder einen neuen Channel-Verantwortlichen, wie inzwischen bekannt wurde.

Für die Region Deutschland, Österreich, Schweiz, Osteuropa, Russland und die GUS-Staaten hat VMware seit Juli wieder einen neuen Channel-Verantwortlichen, wie inzwischen bekannt wurde. In die Fussstapfen des Vorgängers Ralf Gegg, der bereits im März den Geschäftsbereich Enduser-Computing bei VMware übernommen hatte, ist nun Mato Petrusic getreten. Er hat sich seine Sporen bei Lucent Technologies, Avaya und SAP abverdient und war zuletzt bei GFI Software und Visier für die EMEA-Region und den asiatisch-pazifischen Raum im Einsatz. Er soll in seiner neuen Funktion von München aus für den Ausbau des Marktes und zusätzliches Wachstum sorgen. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023