VMware spürt Atem der Konkurrenz im Nacken

6. Juli 2011, 15:32
  • business-software
  • vmware
  • citrix
  • microsoft
image

Der Virtualisierungsmarktführer VMware sieht sich mit erstarkter Konkurrenz konfrontiert.

Der Virtualisierungsmarktführer VMware sieht sich mit erstarkter Konkurrenz konfrontiert. Zwar bleibt VMware mit Abstand der grösste Player, doch die Verfolger Microsoft und Citrix holen auf, wie der Marktforscher Gartner berichtet.
Gemäss dem neusten Magic Quadrant sind Microsoft und Citrix ins Feld der Leader aufgestiegen. Letztes Jahr war VMware noch der einzige Leader. Während die Redmonder bei mittelständischen Unternehmen punkten können, legt Citrix mit Desktop-Virtualisierung und dem opensource-basierten Xen-Server zu. Weiterhin Nischenplayer sind Parallels, Red Hat und Oracle. Letzterer dürfte allerdings eher früher als später zum neuen Challenger werden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022
image

Vor 39 Jahren: Word 1.0 für MS-DOS erscheint

Im September 1983 brachte das Hause Redmond seine Textverarbeitungs-Software für das Microsoft Disk Operating System, kurz MS-DOS, auf den Markt.

publiziert am 30.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Der CTO von Microsoft Azure will künftig auf Rust setzen

Weil die Programmiersprache sicherer und zuverlässiger als C und C++ ist, soll sie in Zukunft vermehrt zum Einsatz kommen. Der C++-Erfinder hingegen sieht die Ablösung als "gewaltige Aufgabe".

publiziert am 28.9.2022