Vodafone übernimmt Kabel Deutschland

13. September 2013, 12:20
  • telco
  • übernahme
image

Die Übernahme des deutschen Kabelnetzbetreibers Kabel Deutschland durch den britischen Telekommunikationsriesen Vodafone ist geglückt.

Die Übernahme des deutschen Kabelnetzbetreibers Kabel Deutschland durch den britischen Telekommunikationsriesen Vodafone ist geglückt. Wie Kabel Deutschland am Donnerstagabend mitteilte, wurden die erforderlichen 75 Prozent der Kabel-Deutschland-Aktien angedient.
Für den Vollzug der Übernahme bedarf es demnach aber noch der kartellrechtlichen Genehmigung. Vodafone hatte das Übernahmeangebot für Kabel Deutschland in Höhe von 7,7 Milliarden Euro Ende Juli abgegeben. Gemeinsam wollen die Unternehmen sich besser im umkämpften Markt für Internet-, Festnetz- und Mobilfunk-Anschlüsse durchsetzen. (sda/lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

"UPC" verschwindet, Telco heisst nur noch Sunrise

Das fusionierte Telekomunternehmen Sunrise UPC schreitet mit seiner Integration weiter voran. Ab kommender Woche wird Sunrise zur neuen Hauptmarke des Konzerns.

publiziert am 19.5.2022 1
image

Swisscom ist unverändert für Grundversorgung zuständig

Die Eidgenössische Kommunikations­kommission (Comcom) hat die bestehende Grund­versorgungs­konzession von Swisscom ohne Veränderungen um ein weiteres Jahr verlängert.

publiziert am 19.5.2022
image

Viseca: Fehlerhafte Abbuchungen wegen Software-Panne

Beim Kreditkartenanbieter kam es Ende April zu Fehlbuchungen. Ursache war ein Programmierfehler.

publiziert am 18.5.2022