Volvo fährt auf Ascom IP-DECT ab

25. August 2008, 16:36
  • channel
image

Die Volvo Car Corporation hat sich entschieden, für ihre neue Informations- und Kommunikationsplattform ein System bestehend aus Ascom-IP-DECT- und Cisco-VoIP-Komponenten einzuführen.

Die Volvo Car Corporation hat sich entschieden, für ihre neue Informations- und Kommunikationsplattform ein System bestehend aus Ascom-IP-DECT- und Cisco-VoIP-Komponenten einzuführen. Der schwedische Autobauer schloss laut einer Mitteilung einen "substanziellen Vertrag" mit TDC, einem Systemintegrator und Vertriebspartner von Ascom Wireless Solutions, ab. Finanzielle Einzelheiten sind nicht bekannt. Das IP-DECT-System wird zirka 10'000 Nutzern zur Verfügung gestellt. Dabei werden sowohl Handsets für die Büronutzung wie auch Handterminals mit Messaging- und Alarmfunktionen eingesetzt.
Unter den Schweizer Kunden des im Herbst 2007 lancierten Systems befinden sich unter anderem Migros Aare, Beiersdorf, Lonza und BASF sowie einigen grössere Pharmaunternehmen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bericht: HPE bekundet Kaufinteresse an Nutanix

Laut ‘Bloomberg’ befinden sich die beiden Unternehmen in Übernahmegesprächen. Ein Deal könnte HPE zu einem dominierenden Cloud-Player machen.

publiziert am 2.12.2022
image

Green schliesst Refinanzierung über 480 Millionen Franken ab

Mit dem eingenommenen Kapital soll vor allem in den Ausbau der Infrastruktur investiert werden. Damit will der Provider seine Marktposition stärken.

publiziert am 1.12.2022
image

Hürlimann Informatik spannt mit Ategra zusammen

Hürlimann nimmt die Gever-Plattform Egeko von Ategra in sein Portfolio auf.

publiziert am 1.12.2022
image

Halbleiter-Umsätze werden sinken

Gartner prognostiziert einen Rückgang im Halbleiter-Markt. Die wirtschaftlichen Herausforderungen und die geschwächte Nachfrage würden sich negativ auswirken.

publiziert am 30.11.2022